Nach Streit

Autofahrer rastet aus und richtet Pistole auf Mann

An einer Kreuzung in Bad Neustadt hat ein Autofahrer einen Mann mit einer Pistole bedroht. Davor gerieten die beiden offenbar in Streit. 

Bad Neustadt an der Saale - Ein Autofahrer hat an einer Kreuzung in Bad Neustadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) einen anderen Fahrer mit einer Pistole bedroht. Vorangegangen war nach Polizeiangaben vom Mittwoch ein Streit um ein versuchtes Überholmanöver.

Ein 56-Jähriger wollte am Dienstag mit seinem Auto das Fahrzeug des 41-Jährigen aus Thüringen überholen, was dieser aber verhinderte. An der nächsten Kreuzung forderte der 56-Jährige den Kontrahenten auf, für eine Aussprache rechts rauszufahren. 

Daraufhin hob der Fahrer eine Pistole hoch und richtete sie auf den Mann. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhren beide in getrennte Richtungen weiter. Die alarmierten Polizisten konnte den Täter identifizieren und stellten seine Waffe sicher.

Lesen Sie auch: Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Oliver Killig / Symbolbild

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei kontrolliert Reisebus nach Kroatien auf A8 - und staunt, wer drin sitzt
Schleierfahnder schauten sich Reisende in einem Bus nach Kroatien auf der A8 genauer an. Bei zwei Männern staunte die Polizei nicht schlecht - und nahm sie sofort fest.
Polizei kontrolliert Reisebus nach Kroatien auf A8 - und staunt, wer drin sitzt
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Nach langer Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten geklärt. Ein Angehöriger hatte im Internet eine traurige Entdeckung gemacht.
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Schluss mit Bairisch: Darf man seinem Partner den Dialekt verbieten?
Niemand würde sich den eigenen Dialekt verbieten lassen: Das zeigt: Für unser Identitätsgefühl sind wir bereit, zu kämpfen. Das schürt auch Konflikte. Ein Kommentar von …
Schluss mit Bairisch: Darf man seinem Partner den Dialekt verbieten?
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
In der Nähe von Fürth kollidierten zwei Busse. Zwölf Menschen wurden schwer verletzt, darunter mehrere Schüler. Jetzt äußert sich die Polizei zur Unfallursache.
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache

Kommentare