Er war bereits bewusstlos

Gerade noch gerettet: Mann bei Feuer lebensgefährlich verletzt

Beim Brand eines Wohnhauses in Fürfeld in Bad Rappenau (Landkreis Heilbronn) ist in der Nacht zum Montag ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Bad Rappenau - Der 59-Jährige sei bewusstlos aus einer stark verrauchten Wohnung gerettet und mit einer lebensgefährlichen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei in Heilbronn am Montagmorgen. Die anderen vier Bewohner des Hauses konnten das Gebäude unverletzt verlassen. 

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 57 Einsatzkräften vor Ort. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Dominique Leppin

Meistgelesene Artikel

„Lehrer*in“: Gibt es bald das Gender-Sternchen für alle?
Laut Verfassungsgericht gibt es neben „männlich“ und „weiblich“ ganz offiziell ein drittes Geschlecht. Aber wie soll man das schreiben? Lehrer_in oder vielleicht …
„Lehrer*in“: Gibt es bald das Gender-Sternchen für alle?
A94: Auto rast in Gegenverkehr - zwei Menschen schwer verletzt
Die A94 war bei Ampfing (Landkreis Mühldorf) für mehrere Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Dort hat sich ein schwerer Unfall ereignet. 
A94: Auto rast in Gegenverkehr - zwei Menschen schwer verletzt
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Fünf Männer haben mit einer aufwendigen Infrastruktur den Pay-TV Sky um Millionen betrogen. Jetzt beginnt der Prozess gegen Sie in Regensburg.
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Busse kollidieren - Schüler unter den Verletzten - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst
In der Nähe von Fürth kollidierten am Donnerstagnachmittag zwei Schulbusse. Aktuell läuft ein Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Fünf Menschen wurden schwer …
Busse kollidieren - Schüler unter den Verletzten - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst

Kommentare