+
Der Tatort in Bad Reichenhall.

Bluttat in Bad Reichenhall

WM-Mord: Tatverdächtiger sitzt in U-Haft

Bad Reichenhall - Im Zusammenhang mit dem Raubmord von Bad Reichenhall hat die Polizei einen Tatverdächtigen verhaftet. Bei den zwei Überfällen waren ein Mann getötet und eine Jugendliche schwer verletzt worden.

Nach der schrecklichen Bluttat in Bad Reichenhall sitzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft - seit Freitag. Allerdings bestehe nur ein Anfangsverdacht. In so einem Fall könne der Richter Haftbefehl erlassen, damit der Verdächtige weiter vernommen werden kann, sagte Stefan Sonntag, Polizeisprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Während des Wochenendes hatte sich der Verdacht gegen den Mann nicht erhärtet, die Polizei wartet nun noch die Ergebnisse der Spurenuntersuchungen an den Tatorten ab. „Sollte sich dabei nichts Belastendes für den Mann ergeben, wird er wieder freigelassen“, so Sonntag. Er betonte, dass die Sonderkommission jeden Hinweis sehr gründlich prüfe. „Wir setzen alles daran, den Täter zu fassen.“

Bilder: Bluttat in Bad Reichenhall

Bilder: Bluttat in Bad Reichenhall

Die schwer verletzte 17-Jährige konnte inzwischen befragt werden. „Sie hat uns sehr wichtige Hinweise geliefert“, sagte Sonntag. Bis Mitte der Woche soll aufgrund ihrer Aussage ein Phantombild des Täters veröffentlicht werden. Der Unbekannte hatte einem 73-Jährigen tödliche Verletzungen zugefügt und kurz darauf die junge Frau schwer verletzt und ausgeraubt. Bei der großen Suchaktion am vergangenen Freitag haben sich keine neuen Spuren ergeben.  

kwo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion