Schwerer Unfall in Bad Reichenhall: Ein Gemeinde-Laster geriet auf die Gegenfahrbahn.

Vier Verletzte

Gemeinde-Laster verursacht Unfall

Bad Reichenhall - Ein Gemeinde-Fahrzeug verursachte auf der B21 einen schweren Verkehrsunfall. Vier Personen wurden dabei  verletzt. Das Rote Kreuz erklärt, wie es passiert ist.

Ein Gemeinde-Laster aus Bad Reichenhall hat am heutigen Dienstag einen schweren Unfall auf der Bundesstraße 21 verursacht. Wie das Rote Kreuz mitteilt, ist der Anhänger des Gerätefahrzeugs plötzlich ins Schlingern geraten - daraufhin schleuderte das Gespann auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß es mit einem entgegenkommenden Audi sowie einem Fiat zusammen.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war der 30-jährige Fahrer des Gemeindewagens in einer Linkskurve ins Schleudern geraten. Daraufhin verlor er vollkommen die Kontrolle. Der 30-Jährige und sein 33-jähriger Beifahrer wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Fahrer der entgegenkommenden Autos wurden ebenfalls verletzt und vom Notarzt untersucht.

Alle Bilder vom Unfall sehen Sie hier:

Schlimmer Unfall:Transporter kracht in Gegenverkehr

Transporter kracht in Gegenverkehr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare