Badegast (20) rettet Achtjährigen vor Ertrinken

Dinkelscherben - Einem aufmerksamen Badegast verdankt ein Bub (8) sein Leben: Der 20-Jährige hat das Kind vor dem Ertrinken gerettet.

Ein aufmerksamer Badegast hat einen Achtjährigen im Waldfreibad in Dinkelscherben (Landkreis Augsburg) vor dem Ertrinken gerettet. Nach Polizeiangaben vom Dienstag war der Bub am Vortag mit einem gleichaltrigen Freund neben dem Sprungturm ins Wasser gehüpft und kurz darauf auf den vier Meter tiefen Beckenboden gesunken. Ein 20-Jähriger, der dies beobachtet hatte, sprang sofort ins Becken und brachte den bewusstlosen Buben an die Wasseroberfläche. Dort überprüfte er die Lebensfunktionen bei dem Kind. Bereits nach kurzer Zeit war der Bub wieder ansprechbar. Er wurde dennoch zur Untersuchung in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Kommentare