+
Der Pilsensee - beliebtes Ausflugziel im Fünfseenland

Badeseen

Pilsensee

Mehrere Badegelände, die Möglichkeit zu Surfen und zu Segeln sowie eine wunderschöne Lage machen den Pilsensee zu einem sehr beliebten Ausflugsziel.


Lage: Der Pilsensee ist ein See im oberbayerischen Fünfseenland. Er liegt unterhalb des Schloss Seefeld. Orte am Ufer: Seefeld, Hechendorf und Meiling. Zwischen Pilsensee und dem im Süden gelegenen Ammersee liegt das Herrschinger Moos.

Anfahrt: Auto: Auf der Autobahn 96 Richtung Stuttgart – Lindau benutzen Siedie Ausfahrt Oberpfaffenhofen und fahren in Richtung Herrsching am Ammersee über Weßling nach Seefeld (Fahrtzeit: ca. 40 Minuten)

S-Bahn: Ab München Hauptbahnhof fahren Sie mit der S5 Richtung Herrsching bis Seefeld-Hechendorf; von dort aus sind sie mit dem Radl (3 km) schnell am See (Fahrtzeit: ca. 40 Minuten)

Geschichte: Der Pilsensee war noch vor ein paar tausend Jahren mit dem Ammersee verbunden. Ganz langsam trennten dann Schuttablagerungen die beiden Gewässer – heute werden Ammersee und Pilsensee durch das Herrschinger Moos getrennt.

Beschreibung: Der ruhige und idyllische Pilsensee ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel im Fünfseenland. Durch den dichten Uferbewuchs und viele Privatgrundstücke sind die Badeplätze allerdings rar gesät: Bei Hechendorf gibt es ein kleines Strandbad, daneben bietet das Erholungsgebiet Pilsensee-Ost eine große Liegewiese, einen Park- und Spielplatz sowie einen Kiosk; auch Surfer finden hier optimale Bedingungen vor.

Das nahe gelegene Schloss Seefeld bietet eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen und auf der Uferseite der Gemeinde Seefeld finden Camper einen Zufluchtsort.

Essen & Trinken: Kiosk und Gaststätte

Alle Infos auf einen Blick:

- Baden: Südlich des Campingplatzes und am Strandbad

- Breite: ca. 1 km

- Länge: ca. 2,5 km

- Fläche: ca. 1,95 km²

- Tiefe: bis zu 17 m

- Entfernung zu München: 35 km

- Segeln und Surfen erlaubt

- Bootsverleih

- Tischtennis möglich

- Spielplatz vorhanden

- Rollstuhlgeeignet

- WC vorhanden

- Rettungsschwimmer

- Parkplatz am See vorhanden

- Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar

- Tauchen erlaubt

- Angeln erlaubt

- Wasserqualität: ausgezeichnet (2013)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historischer Tiefstwert: Noch nie gab es so wenig Tote auf Bayerns Straßen
Weniger Verkehrstote als im Jahr 2017 gab es in Bayern seit Beginn der Unfallaufzeichnung noch nie. Aber: Nicht alle Werte sind positiv, wie Innenminister Joachim …
Historischer Tiefstwert: Noch nie gab es so wenig Tote auf Bayerns Straßen
Grippewelle im Gotteshaus: Pfarrer greift zu drastischem Mittel
Die bayernweite Grippewelle macht auch vor Gotteshäusern nicht Halt. In Weiden hat ein Pfarrer wegen der Ansteckungsgefahr nun zu einem drastischen Mittel gegriffen.
Grippewelle im Gotteshaus: Pfarrer greift zu drastischem Mittel
Bayerns Schlösser und Burgen sind die Touristenattraktionen des Freistaats
Die Schlösser, Burgen und Residenzen in Bayern stehen für die Tradition des Freistaats und gehören noch immer zu den größten Touristenattraktionen.
Bayerns Schlösser und Burgen sind die Touristenattraktionen des Freistaats
Bauarbeiten auf der Strecke: Friedrichshafen-Lindau bis Ende März gesperrt
Die Bahnstrecke Friedrichshafen-Lindau ist bis Ende März gesperrt. Auch der Fernverkehr ist betroffen. Züge auf deutscher Seite fallen aus.
Bauarbeiten auf der Strecke: Friedrichshafen-Lindau bis Ende März gesperrt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion