+
Der Weßlinger See ist wunderbar zum Boot fahren geeignet.

Badeseen

Weßlinger See

Der Weßlinger See ist vor allem am Wochenende sehr beliebt. Er erwärmt er sich schnell und bietet recht früh angenehme Badetemperaturen.


Lage: Der Weßlinger See, ca. 30 km südwestlich von München, liegt mitten in der Gemeinde Weßling (Landkreis Starnberg) und ist dadurch besonders gut erreichbar. Es handelt sich um den kleinsten See im Fünfseenland, zu dem noch Starnberger See, Ammersee, Pilsensee und Wörthsee gehören.

Anfahrt:Mit dem Auto über die A96 München-Lindau, Ausfahrt Oberpfaffenhofen Richtung Weßling. Mit der S-Bahn ist der Weßlinger See ausgezeichnet erreichbar. Die S5 fährt bis nach Weßling, von dort sind es nur noch fünf Minuten zu Fuß bis zum See.

Geschichte: Der Weßlinger See entstand vermutlich als Toteisloch während der Würm-Kaltzeit.

Beschreibung:Die Wasserfontäne, die in der Mitte des Sees zu sehen ist, entstammt einer Pumpe. Sie hat vor allem einen praktischen Grund: Sie soll den Sauerstoffgehalt und damit auch die Wasserqualität des Sees regulieren. Dies funktioniert recht gut.

Der See besitzt keinen natürlichen Zu- oder Abfluss, daher erwärmt er sich sehr schnell.

Liegewiesen sind rar - lediglich am Ostufer befindet sich ein schmaler Rasenstreifen.

Essen & Trinken: Am Ostufer steht ein kleiner Kiosk. Da der Weßlinger See mitten im Ort liegt, gibt es zahlreiche Shops und Restaurants in der Nähe des Ufers.

Alle Infos auf einen Blick:

- Breite: ca. 0,24 km

- Länge: ca. 0,72 km

- Fläche: ca. 0,17 km2

- Tiefe: bis zu 12 m

- Rundweg um den See

- Liegewiese am Ostufer

- Kiosk am Ostufer

- Bootsverleih

- Wenige Parkplätze direkt am See, weitere Parkmöglichkeiten im Ort

- Zahlreiche Restaurants und Shops, da der See mitten im Ort liegt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion