+
Der Weßlinger See ist wunderbar zum Boot fahren geeignet.

Badeseen

Weßlinger See

Der Weßlinger See ist vor allem am Wochenende sehr beliebt. Er erwärmt er sich schnell und bietet recht früh angenehme Badetemperaturen.


Lage: Der Weßlinger See, ca. 30 km südwestlich von München, liegt mitten in der Gemeinde Weßling (Landkreis Starnberg) und ist dadurch besonders gut erreichbar. Es handelt sich um den kleinsten See im Fünfseenland, zu dem noch Starnberger See, Ammersee, Pilsensee und Wörthsee gehören.

Anfahrt:Mit dem Auto über die A96 München-Lindau, Ausfahrt Oberpfaffenhofen Richtung Weßling. Mit der S-Bahn ist der Weßlinger See ausgezeichnet erreichbar. Die S5 fährt bis nach Weßling, von dort sind es nur noch fünf Minuten zu Fuß bis zum See.

Geschichte: Der Weßlinger See entstand vermutlich als Toteisloch während der Würm-Kaltzeit.

Beschreibung:Die Wasserfontäne, die in der Mitte des Sees zu sehen ist, entstammt einer Pumpe. Sie hat vor allem einen praktischen Grund: Sie soll den Sauerstoffgehalt und damit auch die Wasserqualität des Sees regulieren. Dies funktioniert recht gut.

Der See besitzt keinen natürlichen Zu- oder Abfluss, daher erwärmt er sich sehr schnell.

Liegewiesen sind rar - lediglich am Ostufer befindet sich ein schmaler Rasenstreifen.

Essen & Trinken: Am Ostufer steht ein kleiner Kiosk. Da der Weßlinger See mitten im Ort liegt, gibt es zahlreiche Shops und Restaurants in der Nähe des Ufers.

Alle Infos auf einen Blick:

- Breite: ca. 0,24 km

- Länge: ca. 0,72 km

- Fläche: ca. 0,17 km2

- Tiefe: bis zu 12 m

- Rundweg um den See

- Liegewiese am Ostufer

- Kiosk am Ostufer

- Bootsverleih

- Wenige Parkplätze direkt am See, weitere Parkmöglichkeiten im Ort

- Zahlreiche Restaurants und Shops, da der See mitten im Ort liegt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schule verbietet Eltern das Fotografieren
Aus Angst vor Klagen hat eine Grundschule in der Region Eltern per Rundbrief das Fotografieren und Filmen auf dem Schulgelände komplett verboten.
Schule verbietet Eltern das Fotografieren
Mann schwimmt vor Polizei davon - aber die Beamten sind erfinderisch
Nach einem Unfall ist ein Mann in Pettstadt vor der Polizei geflüchtet - und zwar schwimmend. Mit der Reaktion der Beamten hat er wohl nicht gerechnet.
Mann schwimmt vor Polizei davon - aber die Beamten sind erfinderisch
Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?
Klimawandel und Insektensterben: Warum alte Obstsorten wieder im Kommen sind
Wegen des Insektensterbens könnten Streuobstwiesen wieder wichtiger werden. Meist wachsen hier alte Obstsorten abseits des vereinheitlichten Supermarkt-Geschmacks. 
Klimawandel und Insektensterben: Warum alte Obstsorten wieder im Kommen sind

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion