+
Entspannen und sich von sanften Wellen schaukeln lassen: Der Lerchenauer See ist dafür eine gute Adresse.

Lerchenauer See

Plantschen mit Blick auf Hochhäuser: Der Lerchenauer See lädt ein zum Abtauchen mitten in der Stadt.

Lage:

Der Lerchenauer See, einer der ältesten und kleinsten Badeseen im Münchner Norden, liegt in direkter Stadtnähe und in der Nähe zum Fasaneriesee.

Anfahrt:

Auto: Fahren Sie über Milbertshofen und Moosach zum Parkplatz an der Lasallestraße.

S-Bahn: Mit der S1 geht es nach Moosach und dann per Radl weiter zum See.

Geschichte:

Weitere Infos:

Wetter

Wassertemperaturen

Der Lerchenauer See ist in den 1930er-Jahren beim Kiesabbau derDeutschen Reichsbahn entstanden. In den 1960er-Jahren entstand die Wohnsiedlung Lerchenau und der Baggersee wurde zu einem Landschaftsweiher umgestaltet. Obwohl er schon sehr früh als Badesee zweckentfremdet wurde, erreichte das Wasser erst Anfang der 1990er-Jahre Badequalität.

Beschreibung:

Der größte Pluspunkt des Lerchenauer Sees ist seine Nähe zur Stadt – deshalb hat der See auch eine ganz eigene Kulisse: Direkt hinter dem Nordufer wachsen 15-stöckige Hochhäuser in den Himmel. Mit schönen Liegewiesen, alten Bäumen, einem Kinderspielplatz, einem gemütlichen Seerestaurant, einem Seerundweg und Grillplätzen lockt der See an heißen Tagen bis zu 8.000 Badefans und Erholungssuchende an.

Der Lerchenauer See liegt in der Nähe vom Fasanerie See sowie vom Feldmochinger See und wird durch Grundwasser gespeist.

Essen & Trinken:

Gaststätte „Seehof Lerchenau“ im Westen des Sees.

Alle Infos auf einen Blick:

  • Zahlen: Länge 490 m; Breite 170 m; Tiefe 6,9 m; Volumen 38200 m³; Fläche 0,08 km²; 494 m über Normalnull
  • Parken: Parkplatz am See vorhanden
  • Baden: Liegewiese rund um den See vorhanden
  • Wasserqualität: Gut bis mäßig
  • Freizeit: Tischtennis, Rundweg um den See, Spielplatz
  • Grillen: ist den ausgewiesenen Grillzonen erlaubt (Ost- und Südufer)

Hinweis:

Das Füttern von Vögeln ist streng verboten (Überpopulation!)

Benachbarte Seen:

  • Feldmochinger See
  • Fasaneriesee

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 2000 Touren: Wanderer (54) besteigt seinen Hausberg bis zu dreimal am Tag
Dort oben kennt er jeden Stein. Wanderfreund Franz Schuster hat den Lusen im Bayerischen Wald weit über 2000 Mal bestiegen. Warum?
Mehr als 2000 Touren: Wanderer (54) besteigt seinen Hausberg bis zu dreimal am Tag
Hunderte Einsatzkräfte proben den Ernstfall: Bayern bereitet sich auf Terror vor 
Gleich mehrere Terroranschläge werden von Einsatzkräften seit Montag in Oberbayern inszeniert. Das Ziel: Bayern will für den Ernstfall gewappnet sein.
Hunderte Einsatzkräfte proben den Ernstfall: Bayern bereitet sich auf Terror vor 
Bruder nennt neue Details: Vermisste Sophia (28) soll LKW bei Nürnberg verlassen haben
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führ zu einem unbekannten Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Bruder nennt neue Details: Vermisste Sophia (28) soll LKW bei Nürnberg verlassen haben
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Aufatmen in Niederbayern! Judith Maria R. lebt. Sie war seit Sonntag vermisst worden. Die Polizei suchte mit einem Foto nach der 14-Jährigen. Zudem waren am Montag …
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.