+
An heißen Sommertagen sind die Plätze am nah am Wasser hart umkämpft.

Badeseen

Lußsee

Der Lußsee gehört wie der Langwieder- und der Birkensee zur Münchner "Dreiseenplatte". Er ist der tiefste der drei Baggerseen und lockt mit schönen Wiesen und türkisfarbenem Wasser.


Lage: Der Lußsee liegt direkt neben dem Langwieder See und dem Birkensee und bildet das Badedreieck im Münchner Nordwesten und ist das Herzstück des 2000 entstandenen Naherholungsgebiets.

Anfahrt: Mit dem Auto erreicht man den Lußsee über die Autobahn
A 8 Ausfahrt Langwied. Für das ganze Naherholungsgebiet mit den drei Seen stehen rund 2000 kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. An heißen Wochenenden kann es dennoch eng werden. Alternativ fährt man mit der S 3 bis zum Bahnhof Lochhausen und geht dann zu Fuß oder fährt mit dem Radl in die Langwieder Straße, links in die Eschenrieder Straße und dann geradeaus in die Kreuzkapellenstraße (rund drei Kilometer). Ab 24 Grad Lufttemperatur fährt ein Badebus die "Dreiseenplatte" an. Mit dem Drahtesel kann man auch den Würmtelradweg ab Pasing bis zur Abzweigung an der Enterstraße nehmen. Ab der S-Bahnhaltestelle fährt man wie oben beschrieben weiter. Geschichte: Der Lußsee entstand zwischen 1995 und 2000 durch Kiesabbau für das Autobahn-Teilstück "Eschenrieder Spange" der Umgehungsautobahn A 99. Von der Fläche ist der Lußsee etwa so groß wie der Langwieder See, mit bis zu 16 Metern allerdings um einiges tiefer.

Der Seen ist im Badedreieck Langwieder See, Birkensee (FKK) und Lußsee.

Beschreibung: Der Lußsee bietet Sonnenanbetern und Wasserratten türkisblaues Wasser, hellen Kiesstrand und flach abfallende Ufer. Über 1.000 Bäume sorgen für ausreichend Schatten. Eine Uferpromenade und eine Kaimauer aus Naturquadersteinen runden das Gelände ab. Kinder können sich an zwei gut ausgestatteten Kinderspielplätzen oder auf dem Bolzplatz mit zwei Toren austoben. Für Sportfreaks gibt es außerdem zwei Beach-Volleyball-Plätze. An der Ostseite des Baggersees befindet sich ein großes, unzugängliches Biotop. Das Grillen ist am Lußsee grundsätzlich verboten. Ein ausgewiesenes Grillareal gibt es lediglich auf einer Wiese in der Nähe des Parkplatzes. Dort darf man mit handelsüblichen Grillgeräten Fleisch und Würstchen brutzeln. Auch Hunde sind am See verboten. Für die Einhaltung der Verbote sorgt eine Radlpatrouille, die regelmäßig ihre Runden um den Lußsee dreht. Im Norden und Westen findet man vorzeigenswerte Toilettenanlagen, die für ihre Sauberkeit bekannt sind.

Essen und Trinken: Zwei Kioske und eine Biergarten sorgen für das leibliche Wohl der Badegäste.

Alle Infos auf einen Blick:

- Breite: 400 Meter

- Länge: 700 Meter

- Fläche: 1,60 Quadratkilometer

- Tiefe: bis zu 16 Meter

- Uferlänge: 2,2 Kilometer

- Baggersee

- 2000 (kostenpflichtige) Parkplätze

- flach abfallendes Ufer

- Kaimauer aus Naturquadersteinen

- zwei Spielplätze

- Bolzplatz mit Toren

- zwei Beach-Volleyball-Plätze

- Biotop

- ausgewiesene Grillfläche (abseits)

- Toilettenanlagen

- zwei Kioske

- Biergarten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plötzlich brennt es in Feuerwehrhaus - 300.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt
Schock in einem Weiler im Landkreis Rosenheim: Eine Feuerwehr-Wache steht am Donnerstagvormittag in Flammen. Der Schaden ist sehr hoch. Die Kripo ermittelt.
Plötzlich brennt es in Feuerwehrhaus - 300.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Doch am Wochenende nimmt sich das Wetter in Bayern eine Auszeit vom sonnigen Badewetter. 
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Ein Anhänger eines Baustellenfahrzeugs ist bei einem Unfall auf der Autobahn 71 nahe Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) von einer Brücke katapultiert worden.
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Der Islam wird in Bayern oft emotional diskutiert. Doch bislang gab es keine wissenschaftliche Untersuchung darüber, wie das muslimische Leben in Bayern aussieht. Am …
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.