+
Badefreuden an den Neufahrner Mühlseen

Neufahrner Mühlseen

Die drei Neufahrner Mühlseen in der Nähe des Flughafens bieten Badespaß, Sport und Natur.

Lage: Die drei Neufahrner Mühlseen liegen ganz in der Nähe des Münchner Flughafens Franz-Josef Strauß.

Anfahrt: Man erreicht das Naherholungsgebiet Neufahrner Mühlenseen über die A 9 München - Nürnberg, Ausfahrt Eching / Neufahrn. Dann Richtung Neufahrn. Von hier aus ist der Weg zum Naherholungsgebiet Neufahrner Mühlseen beschildert.

Weitere Infos:

Routenplaner

Badesee-Temperaturen

Wetter

Geschichte: Für den Autobahnausbau Deggendorf baute man Anfang der 1970er-Jahre nördlich von Neufahrn viel Kies ab. Dadurch entstanden drei Baggerseen, die im Laufe der Zeit zu einem attraktiven Erholungsgebiet entwickelt wurden. 

Beschreibung: Das Erholungsgebiet mit einem Natursee, einem Badesee und einem Sportsee liegt im Blickfeld der startenden und landenden Flugzeuge. Die drei Seen werden von Grund- und Oberflächenwasser gespeist.

Badesee: Der vier Hektar große Badesee liegt direkt an der vorbeiführenden Autobahn 92, durch großzügigen Lärmschutz bekommt man am See aber vom Verkehrslärm rein gar nichts mit. Mehrere Tausend Sträucher und über 300 Bäume sorgen für eine angenehme und naturbewusste Atmosphäre. Am Ostufer ist der Uferrand sehr seicht, was für Familien mit Kindern ideal ist. Außerdem gibt es dort einen Spielplatz mit Rutsche und Klettergerüst. Ein Beach- und Volleyballplatz steht ebenfalls zur Verfügung.

Sportsee: Der größte der drei Seen hat 11,6 Hektar, ist in der Spitze elf Meter tief und wird von Anglern und Surfern genutzt.

Natursee: Der kleinste See - der Natursee mit 3,6 ha Wasserfläche - dient als Rückzugsraum für Tiere und Pflanzen. Hier wurden knapp 10.000 Forsthölzer und Sträucher gepflanzt sowie Flachwasserbereiche und Verlandungszonen angelegt. Um den Schutz der Natur vor Störungen zu gewährleisten, wurde der See eingezäunt. Es gibt aber eine Beobachtungsplattform mit Informationstafeln für Naturfreunde.

Biergarten: Gleich neben dem Badesee befindet sich die Gaststätte "Mooswirt" mit einem kleinen Biergarten und schönem Blick auf den See. 

Sonstiges: Grillen ist an den Seen verboten, während der Badesaison sind Hunde an den Seen nicht erlaubt.

Alle Infos auf einen Blick:

- Parkmöglichkeiten vorhanden

- Gute Wasserqualität

- Beachvolleyball, Spielplatz und Klettergerüst vorhanden

- Angeln und Surfen möglich

- Biergarten

- Grillen verboten

- Tiere verboten

- Einflugschneise zum Flughafen

- Beobachtungsplattform für Natursee

- Informationstafeln

Benachbarte Seen:

- Kranzberger See

- Stoibermühlsee

- Neufahrner Mühlseen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare