+
Der Riegsee lockt nicht nur mit seinen angenhmen Temperaturen sondern auch mit seinem 12 km langen Rundweg

Riegsee

Der Riegsee liegt im Voralpenland inmitten ungestörter Landschaft mit Blick auf Zugspitze und Alpspitzmassiv. Der Badesee zählt zu den wärmsten Gewässern Oberbayerns.

Lage: Der auf 656 m Höhe gelegene Riegsee ist nach dem Staffelsee mit 188 Hektar Fläche der zweitgrößte Badesee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (knapp vor dem Eibsee mit 177 ha). Der Riegsee liegt im Voralpenland etwa eine knappe Autostunde südliche von München. Er ist nordöstlich von Murnau inmitten von sanft abfallenden Wiesen gelegen

Anfahrt: Mit dem Auto über die A95 Ausfahrt Murnau. Mit der Bahn Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Haltestation Murnau, Riegsee ist 6 km entfernt. Am Bahnhof gibt es einen Taxistand.

Geschichte: Wie die meisten Voralpenseen ist er während der letzten Eiszeit entstanden. Der See hat keinen oberirdischen Abfluss, so dass die Seefläche bezogen auf längere Betrachtungszeiträume schwanken kann.

Weitere Infos:

Badesee-Temperaturen

Wasserqualität

Routenplaner

Wetter

Beschreibung: Der Riegsee gehört zu den wärmsten Badeseen Oberbayerns. Im Sommer erwärmt sich das Gewässer sehr schnell und erreicht oft schon im Mai Badetemperaturen (18 bis 25 Grad Celsius), die bis in den Oktober anhalten können. Die Wasserqualität des See ist einwandfrei. Badeplätze gibt es am Nordwestufer sowie in Riegsee. Insbesondere an den beiden Campingplätzen am Westufer (Camping Brugger) und Ostufer (Riegsee) sowie am Südostufer. Die Campingplätze verfügen auch über Parkplätze, Gastronomie und sanitäre Einrichtungen. Am Westufer des See liegt eine Surfschule. Beim Gemeindebadeplatz gibt es einen Bootsverleih. Angeln ist erlaubt. Angelscheine sind am Campingplatz Riegsee erhältlich.

Lohnend ist auch der 12 km lange Rundwanderweg um den See. Im nördlichen Teil führt er durch ein unter Naturschutz stehendes Vogelbrutgebiet, im Osten verläuft der Weg am Seeufer entlang und bietet einen einzigartigen Blick auf die Gipfel des Wettersteins.

Essen & Trinken: Einkehr bei der Brugger Hüttn, Seestube und beim Wirtshäuser in Riegsee

Alle Infos auf einen Blick

- Breite: ca. 0,57 km

- Länge: ca. 3,29 km

- Fläche: ca. 1,88 km2

- Tiefe: bis zu 18 m

- Parken: Wiesenparkplatz am Froschhauser See ( 300m vom Riegsee)

- Badeplätze am Nordwestufer, Insbesondere an den beiden Campingplätzen am Westufer (Camping Brugger) und Ostufer (Riegsee) sowie am Südostufer und bei der Ortschaft Riegsee

- Surfschule am Westufer

- Ruderboot-Verleih

- Campingplätze mit Seezugang

- Angeln erlaubt

- Vogelbrutgebiet von seltenen Wasservögeln

Benachbarte Seen:

- Staffelsee

- Walchensee

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare