+
Entspannen am Staffelsee: Baden und die Seele baumeln lassen schließt sich nicht aus.

Staffelsee Südufer

Der Staffelsee im Kreis Garmisch-Partenkirchen gilt mit seinen sieben Inseln als ein Juwel im Oberland. Das wussten nicht nur die Künstler des "Blauen Reiter" zu schätzen.

Lage: Der "schönste Platz am nördlichen Rand der Alpen", wie Schirftsteller Ödön von Horváth den Staffelsee einst beschrieb, liegt 60 Kilometer südlich von München im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Bekannt für besonders angenehme Wassertemperaturen und seine sieben Inseln bietet der 766 Hektar große See Badespaß für alle Altersgruppen.

Lesen Sie auch:

Staffelsee Nordufer

Anfahrt: Mit dem Auto geht es von München auf der A 95 Richtung Garmisch bis zur Ausfahrt Murnau. Von dort führt die Staatsstraße 2062 weiter bis Murnau und am See entlang nach Seehausen und Uffing. Mit dem Zug: Von München aus fährt die Bahn im Stundentakt nach Garmisch und hält am Bahnhof Murnau an.

Weitere Infos:

Routenplaner

Bayernwetter

Wassertemperaturen

Beschreibung: Die großartige Landschaft, die den Staffelsee umgibt, war mehr als einmal Inspiration für verschiedene Künstler. Anfang des 20. Jahrhunderts ließen sich hier die Maler Wassily Kandinsky und Gabriele Münter nieder - und machten den Staffelsee auf lange Jahre zu einem Zentrum der abstrakten Kunst des "Blauen Reiter". An Anziehungskraft hat der See seitdem nicht verloren: Das milde, moorhaltige Wasser, das sich im Frühsommer schnell erwärmt, tut sein übriges dazu, dass er zu einem der beliebtesten Badeseen im Voralpenland zählt. Der See gehört samt seinen sieben Inseln (Rabeninsel, Buchau, Gradeneiland, Wörth, Jakobsinsel, Große Birke und Kleine Birke) zur Gemeinde Seehausen, die am Ostufer liegt. Aber auch der Markt Murnau am südlichen Ostufer hat einen eigenen, 210 Meter langen Strandabschnitt, das Lido: Auf 5000 Quadratmetern Liegewiese findet jeder ein Plätzchen - traumhafte Aussicht inklusive. Außerdem hat das Freibad einen Sand-Volleyball-Platz, ein überdachtes Wintergartenrestaurant und eine schöne Sonnenterrasse mit original Sylt-Strandkorb. Als besonderen Service bietet das Lido seinen Gästen kostenlose Liegestühle. Auch über Wasser gibt es verschiedene Angebote: Von Seehausen aus fährt die MS Seehausen, ein Ausflugsboot, das unter anderem die Insel Wörth, die größte (und einzige dauerhaft bewohnte) Insel im See, ansteuert. Wer sich mit dem Wasser überhaupt nicht anfreunden kann, dem bleibt immer noch ein 22 Kilometer langer Rundweg, der zum Wandern einlädt.

Besonderheiten: Ein Beweis der hervorragenden Wasserqualität ist der Fund eines seltenen, meterhohen Süßwasserschwamms im Sommer 2003: Schwämme dieser Art kommen sonst nur seltem in Europa vor und sind in dieser Größe nur im Baikalsee in Russland belegt. Der Staffelsee ist aber nicht nur Badesee, sondern auch Teil des kulturellen Lebens: Jedes Jahr an Fronleichnam findet bei gutem Wetter die berühmte Seeprozession statt. Dabei fahren Boote mit den Gläubigen zur Insel Wörth. Dort soll es bereits im 8. Jahrhundert ein Kloster gegeben haben. Heute steht dort eine kleine Kirche.

Essen & Trinken: Das Platzl am See - ein Restaurant mit Biergarten in der Nähe des Murnauer Lidos - bietet vor allem saisonale Schmankerl und hat direkten Zugang zum See.

Alle Infos auf einen Blick:

- Breite: ca. 1,70 km

- Länge: ca. 4,30 km

- Fläche: 7,66 km²

- Tiefe: bis zu 39 m

- Strandbad Lido Murnau: Sand-Volleyball-Platz, Liegewiese, Slyt-Strandkorb, Wintergartenrestaurant

- Restaurant mit Biergarten s'Platzl am See

- Schifffahrt

- sieben Inseln

www.staffelsee.org

Benachbarte Seen:

- Riegsee

- Kochelsee

- Walchensee

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 

Kommentare