+
Der wenig bekannte Unterföhringer See lockt mit seiner ruhigen Atmosphäre zum entspannen 

Unterföhringer See

Über die vielen Wanderwege ist es möglich vom Unterföhringer See bis in den Englischen Garten zu wandern

Lage: Der Unterföhringer See, früher auch als Poschinger Weiher bekannt, liegt versteckt und naturbelassen im Nordwesten des Gemeindegebietes Unterföhring in den nördlichen Isarauen.

Anfahrt: Der Weg zum Unterföhringer See mit dem Auto ist ab dem nördlichen Ortsende Unterföhrings beschildert oder man nimmt die S8 bis Unterföhring und radlt entlang der Isar bis zum See (2 km).

Geschichte: Der Baggersee entstand nach dem 1. Weltkrieg durch Kiesentnahme für den Bau des Isar-Werkkanals. In den Jahren 1987/88 wurde der See zum Erholungsgebiet für die stille Erholung erweitert (Wandergelände mit Aussichtsberg und Natursee). 

Hier geht's zum

Badewetter

Beschreibung: Der Unterföhringer See ist deutlich weniger bekannt als der weiter östlich gelegene Feringasee. Durch seine geringe Tiefe von nur 2,5 Metern erwärmt sich der nur knapp 5,5 Hektar kleine See in den Sommermonaten sehr schnell. Große Liegefächen, die sich zum Sonnenbaden eignen, finden sich nur am Westufer mit seinem parkähnlichen Baumbestand. An dem extra aufgeschütteten Sandstrand können sich die Kleinen am Sandburgenbau probieren und Erwachsene entspannen wie am Meer. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann dies auf dem Bolzplatz oder an den beiden Tischtennisplatten machen.

Essen und Trinken: Für das leibliche Wohl sorgt der Seegarten Unterföhring mit seiner idyllischen Lage direkt zwischen dem Unterföhringer See und der Isar. Neben den Biergartenklassikern wie z.B. Pommes Frites, Chicken Wings, Spare Ribs oder verschiedenen Bratwürsten bietet der Seegarten regelmäßig Besonderheiten, wie etwa diverse Salate, Brotzeit-Teller und verschiedenste Nudel- und Fleischgerichte an. Das Grillen am Unterföhringer See ist lnicht gestattet.

Alle Infos auf einen Blick:

- Fläche: 5,3 Hektar

- Tiefe: bis zu 2,5 Meter

- Rasen-Liegefläche

- Sandstrand

- Parkplatz (kostenpflichtig)

- Tierverbot

- Grillverbot

- Restaurant/Biergarten Seegarten

- Bolzplatz

- Tischtennisplatten

- Spielplatz/Sandspielplatz

Feringasee

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare