+
Der Weßlinger See liegt ca. 30 Kilometer südwestlich von München

Weßlinger See

Der Weßlinger See ist kein Geheimtipp mehr und vor allem am Wochenende sehr belebt. Trotzdem lohnt sich ein Ausflug an den kleinen See südwestlich von München, zumal er mit der S-Bahn bestens erreichbar ist.

Lage: Der Weßlinger See, ca. 30 km südwestlich von München, liegt mitten in der Gemeinde Weßling (Landkreis Starnberg) und ist dadurch besonders gut erreichbar. Es handelt sich um den kleinsten See im Fünfseenland, zu dem noch Starnberger See, Ammersee, Pilsensee und Wörthsee gehören.

Weitere Infos:

Anfahrt

Wetter

Wassertemperaturen

Webcam

Website des Weßlinger Sees

Anfahrt: Mit dem Auto über die A96 München-Lindau, Ausfahrt Oberpfaffenhofen Richtung Weßling. Mit der S-Bahn ist der Weßlinger See ausgezeichnet erreichbar. Die S5 fährt bis nach Weßling, von dort sind es nur noch fünf Minuten zu Fuß bis zum See.

Geschichte: Der Weßlinger See entstand vermutlich als Toteisloch während der Würm-Kaltzeit.

Beschreibung:Die Wasserfontäne, die in der Mitte des Sees zu sehen ist, entstammt einer Pumpe. Sie hat vor allem einen praktischen Grund: Sie soll den Sauerstoffgehalt und damit auch die Wasserqualität des Sees regulieren. Inzwischen ist Baden wieder uneingeschränkt möglich.

Der See besitzt keinen natürlichen Zu- oder Abfluss, daher erwärmt er sich sehr schnell.

Liegewiesen sind rar - lediglich am Ostufer befindet sich ein schmaler Rasenstreifen.

Essen & Trinken: Am Ostufer steht ein kleiner Kiosk. Da der Weßlinger See mitten im Ort liegt, gibt es zahlreiche Shops und Restaurants in der Nähe des Ufers.

Alle Infos auf einen Blick:

- Breite: ca. 0,24 km

- Länge: ca. 0,72 km

- Fläche: ca. 0,17 km2

- Tiefe: bis zu 12 m

- Rundweg um den See

- Liegewiese am Ostufer

- Kiosk am Ostufer

- Bootsverleih

- Wenige Parkplätze direkt am See, weitere Parkmöglichkeiten im Ort

- Zahlreiche Restaurants und Shops, da der See mitten im Ort liegt

Benachbarte Seen:

- Starnberger See

Ammersee

Pilsensee

- Wörthsee

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Unfälle im Münchner Umland - eisiges Februar-Finale droht
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Wetterexperte Dominik Jung warnt vor einem eisigen Februar-Finale.
Viele Unfälle im Münchner Umland - eisiges Februar-Finale droht
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Folgenschwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 73 bei Lichtenfels: Zwei Menschen wurden schwer verletzt, nachdem ein 37-Jähriger einem anderen Auto nicht mehr rechtzeitig …
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild

Kommentare