+
Der Weßlinger See liegt ca. 30 Kilometer südwestlich von München

Weßlinger See

Der Weßlinger See ist kein Geheimtipp mehr und vor allem am Wochenende sehr belebt. Trotzdem lohnt sich ein Ausflug an den kleinen See südwestlich von München, zumal er mit der S-Bahn bestens erreichbar ist.

Lage: Der Weßlinger See, ca. 30 km südwestlich von München, liegt mitten in der Gemeinde Weßling (Landkreis Starnberg) und ist dadurch besonders gut erreichbar. Es handelt sich um den kleinsten See im Fünfseenland, zu dem noch Starnberger See, Ammersee, Pilsensee und Wörthsee gehören.

Weitere Infos:

Anfahrt

Wetter

Wassertemperaturen

Webcam

Website des Weßlinger Sees

Anfahrt: Mit dem Auto über die A96 München-Lindau, Ausfahrt Oberpfaffenhofen Richtung Weßling. Mit der S-Bahn ist der Weßlinger See ausgezeichnet erreichbar. Die S5 fährt bis nach Weßling, von dort sind es nur noch fünf Minuten zu Fuß bis zum See.

Geschichte: Der Weßlinger See entstand vermutlich als Toteisloch während der Würm-Kaltzeit.

Beschreibung:Die Wasserfontäne, die in der Mitte des Sees zu sehen ist, entstammt einer Pumpe. Sie hat vor allem einen praktischen Grund: Sie soll den Sauerstoffgehalt und damit auch die Wasserqualität des Sees regulieren. Inzwischen ist Baden wieder uneingeschränkt möglich.

Der See besitzt keinen natürlichen Zu- oder Abfluss, daher erwärmt er sich sehr schnell.

Liegewiesen sind rar - lediglich am Ostufer befindet sich ein schmaler Rasenstreifen.

Essen & Trinken: Am Ostufer steht ein kleiner Kiosk. Da der Weßlinger See mitten im Ort liegt, gibt es zahlreiche Shops und Restaurants in der Nähe des Ufers.

Alle Infos auf einen Blick:

- Breite: ca. 0,24 km

- Länge: ca. 0,72 km

- Fläche: ca. 0,17 km2

- Tiefe: bis zu 12 m

- Rundweg um den See

- Liegewiese am Ostufer

- Kiosk am Ostufer

- Bootsverleih

- Wenige Parkplätze direkt am See, weitere Parkmöglichkeiten im Ort

- Zahlreiche Restaurants und Shops, da der See mitten im Ort liegt

Benachbarte Seen:

- Starnberger See

Ammersee

Pilsensee

- Wörthsee

Meistgelesene Artikel

Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder hat weiter Zweifel - doch es gibt eine Wende
Der Fall Ursula Herrmann endeten 2010 mit dem Schuldspruch gegen einen damals 59-jährigen Mann. Nicht für ihren Bruder Michael. Er zweifelt an der Täterschaft - nun gibt …
Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder hat weiter Zweifel - doch es gibt eine Wende
Regensburger OB Joachim Wolbergs bleibt suspendiert - und zeigt sich kämpferisch
Der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs muss wieder vor Gericht. Aus dem Korruptionsprozess ist er straffrei raus gekommen. Suspendiert bleibt er trotzdem.
Regensburger OB Joachim Wolbergs bleibt suspendiert - und zeigt sich kämpferisch
Streit eskaliert: Schlägerei vor Ankerzentrum, Steine fliegen - Polizist verletzt
Vor dem Ankerzentrum in Deggendorf kam es am Dienstagabend zu einer Schlägerei. Die Polizei musste eingreifen - dabei wurde auch ein Polizeibeamter verletzt.
Streit eskaliert: Schlägerei vor Ankerzentrum, Steine fliegen - Polizist verletzt
Traditionelles Brautpaar-Aufwecken mal anders: Damit hat das Paar nicht gerechnet 
Zu einem kuriosen Polizeieinsatz kam es am Freitag in Bad Aibling. Die Polizei unterstützte das traditionelle Aufwecken eines Brautpaares - aus einem bestimmten Grund.
Traditionelles Brautpaar-Aufwecken mal anders: Damit hat das Paar nicht gerechnet 

Kommentare