Drei Schwerverletzte

Auto prallt gegen Baum

Bad Kissingen/Würzburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Unterfranken nahe Bad Kissingen sind in der Nacht zum Sonntag drei Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, hatte der 22-jährige Fahrer des Wagens zunächst versucht, auf der Bundesstraße 286 einem Tier auszuweichen. Dabei habe er dann die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Wagen kam ins Schleudern und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Der Fahrer und seine beiden 20 und 21 Jahre alten Beifahrer mussten von der Feuerwehr aus dem total demolierten Wrack befreit werden. Sie kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Eine 63-Jährige ist in Nürnberg von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag

Kommentare