Bäckerei-Überfälle: Serientäter geschnappt

Nürnberg - Die Serie von Überfällen auf Bäckereien in Franken scheint aufgeklärt. Beamte einer Kripo-Sondereinheit hätten bereits am Donnerstag einen 48 Jahre alten Mann in seiner Wohnung in Nürnberg festgenommen

Das teilte die Polizei am Freitag mit. Die Ermittler werfen dem Mann vor, seit November 2012 elf Bäckereifilialen in Franken überfallen und ausgeraubt zu haben.

In allen Fällen habe der Täter die Verkäuferinnen mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe des Kasseninhalts verlangt. Drei Mal habe er auch Reizgas eingesetzt. Anschließend habe jedes Mal mit seiner Beute von meist mehreren hundert Euro fliehen können. Mit allein sechs Bäckerei-Überfällen war Mittelfranken am stärksten von der Serie betroffen; in Unterfranken registrierte die Polizei vier, in Oberfranken einen Überfall.

Diese Produkte setzen auf Natur statt Aromastoffe

Diese Produkte setzen auf Natur statt Aromastoffe

Der vorbestrafte 48-Jährige habe nun anhand von Fingerabdrücken überführt werden können, hieß es. In seiner Wohnung fanden Beamte unter anderem eine Schreckschusswaffe und ein Reizgassprühgerät. Insgesamt hatte die Kripo rund 100 Spuren ausgewertet. Zuletzt hatte das bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung von 3000 Euro

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Meistgelesene Artikel

Nächtliche Ausschreitungen Mitten in Regensburg - feiernde Jugendliche bewerfen Polizisten mit Steinen
Eine Gruppe lautstark feiernder junger Leute hat auf dem Regensburger Domplatz Polizisten mit Pflastersteinen beworfen.
Nächtliche Ausschreitungen Mitten in Regensburg - feiernde Jugendliche bewerfen Polizisten mit Steinen
Wetter in Bayern: DWD mit neuer Warnung für München und verschiedene Landkreise
Am Sonntag hat der Sommer ein Comeback im Freistaat gefeiert. Doch dann gewitterte es - und weitere Unwetter folgen. Alle News zum Wetter in Bayern.
Wetter in Bayern: DWD mit neuer Warnung für München und verschiedene Landkreise
Mysteriöser Todesfall: 23-Jähriger stürzt auf der Straße und stirbt
Ein sonderbarer Todesfall hat sich in Viechtach (Bayern) zugetragen: Ein 23-Jähriger stürzt vor einem Haus - und stirbt an seinen Verletzungen. Die Polizei steht vor …
Mysteriöser Todesfall: 23-Jähriger stürzt auf der Straße und stirbt
Sohn führt Polizei zu Geheim-Lager seines Vaters - Beamte trauen ihren Augen nicht
Die Polizei wurde im Landkreis Landshut zu einem riesigen, illegalen Lager geführt. Vor Ort trauten die Beamten ihren Augen nicht.
Sohn führt Polizei zu Geheim-Lager seines Vaters - Beamte trauen ihren Augen nicht

Kommentare