Prozess in Nürnberg

Bäckerei-Überfälle: Angeklagter schweigt

Nürnberg - Mit Schreckschusspistole und Pfefferspray soll ein 48 Jahre alter Nürnberger eine ganze Reihe von Bäckereien in Franken überfallen haben. Vor Gericht schweigt der Angeklagte.

Seit Freitag muss er sich deshalb wegen schwerer räuberischer Erpressung vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Der wegen Betruges vorbestrafte Angeklagte machte selbst zunächst keine Angaben, hatte die Vorwürfe bislang aber stets bestritten. Allerdings fanden sich den Ermittlungen zufolge Fingerabdrücke von ihm auf einem Plastiktüten-Henkel, der bei einem der Überfälle zurückgeblieben war.

Die Überfälle liefen immer nach dem gleichen Schema ab: Der in Winterkleidung gemummte Täter betrat eine Bäckerei, in der die Verkäuferin alleine war, und forderte sie mit vorgehaltener Waffe auf, das Geld aus der Kasse in eine Plastiktüte zu packen. Oft zählte er herunter, bevor er ruhigen Schrittes wieder verschwand. Bei den Raubzügen zwischen November 2012 und Januar 2013 erbeutete der Serientäter gut 4000 Euro. Der nun angeklagte Finanzfachwirt geriet aufgrund seines Waffenkaufes schnell ins Visier der Ermittler. Das Urteil in dem Indizienprozess soll Mitte Oktober fallen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare