Bagger stürzt in Main

Limbach/Bamberg - Bei Bauarbeiten an einer Schleuse des Mains bei Limbach (Landkreis Haßberge) ist am Freitagnachmittag ein Bagger in den Fluss gestürzt.

Der Baggerführer hatte beim Rangieren übersehen, dass sich das 53 Tonnen schwere Gerät in Schräglage befand, teilte die Polizei in Bamberg am Samstag mit. Beim Drehen des Baggeroberteils geriet das Fahrzeug aus dem Gleichgewicht und kippte seitlich mit dem Ausleger in den Main. Das Unterteil des Baggers wurde noch von einer Wand gehalten. Der Baggerfahrer wurde nicht verletzt. Die Schifffahrt musste während der Bergung zeitweise eingestellt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © Kurzendörfer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare