Bahn lässt ICE-Strecke von Gutachtern prüfen

Berlin/Nürnberg - Die Deutsche Bahn setzt in der Aufklärung der Pfusch-Vorwürfe beim Bau der ICE-Strecke Nürnberg- Ingolstadt auch auf unabhängige Gutachter.

Diese sollten Bauprotokolle auf Mängel hin untersuchen, sagte ein DB-Sprecher am Freitag in Berlin und bestätigte damit einen Bericht der “WirtschaftsWoche“. Die Einsetzung der Gutachter sei aber “eine reine Vorsichtsmaßnahme“. Nach Angaben des Sprechers sollen die Experten auch direkt vor Ort Erdanker überprüfen. “Wir wissen jetzt gezielt, was wir uns anschauen müssen.“ Es gebe aber weiterhin keine Erkenntnisse über Unregelmäßigkeiten an Bauwerken.

Die Ermittlungen zu Manipulationen beim Bau der Kölner U-Bahn hatten den Verdacht ergeben, dass auch bei einem 20 Kilometer langen Abschnitt der Hochgeschwindigkeitstrasse nicht ordnungsgemäß gearbeitet wurde. So sollen bei der Mannheimer Baufirma Bilfinger Berger Bauprotokolle gefälscht und Befestigungsanker nicht oder falsch eingebaut worden sein. Nicht eingebaute Anker sollen schwarz verkauft worden sein. Die Vorwürfe soll ein ehemaliger Mitarbeiter der Baufirma gegenüber Ermittlungsbehörden geäußert haben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Arzt soll Medikamente nur gegen Sex verschrieben haben - So wurde der Fall aufgedeckt
Medikamente gegen Sex: Dieses Prinzip verfolgte ein Arzt aus dem Landkreis Rottal-Inn bei zahlreichen Patientinnen. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. 
Arzt soll Medikamente nur gegen Sex verschrieben haben - So wurde der Fall aufgedeckt
Motorradfahrer stürzt auf A92 und stirbt noch am Unfallort
Ein Mann ist am Samstag auf der A92 bei Essenbach ums Leben gekommen. Der Motorradfahrer war gestürzt.
Motorradfahrer stürzt auf A92 und stirbt noch am Unfallort
Drama an der Donau: Mann aus dem Landkreis Freising wird von Auto überrollt und ertrinkt
In Neustadt an der Donau hat sich eine Tragödie abgespielt. Ein Mann wollte einen Wagen, der in die Donau zu rollen drohte - aufhalten. Doch er wurde dabei eingeklemmt …
Drama an der Donau: Mann aus dem Landkreis Freising wird von Auto überrollt und ertrinkt
Drama an der Donau: Mann will rollenden Wagen aufhalten und ertrinkt vor Augen der Partnerin
Er wollte nur versuchen, seinen Wagen zu retten, doch dabei hat ein Mann aus dem Landkreis Freising sein Leben verloren. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner …
Drama an der Donau: Mann will rollenden Wagen aufhalten und ertrinkt vor Augen der Partnerin

Kommentare