DB: Soldaten sollen Fachkräftemangel decken

Nürnberg/München - Neuer Job: Soldaten sollen den Fachkräftemangel bei der Bahn decken. Berufserfahrung ist nicht nötig.

Die Bahn will ihren steigenden Bedarf an Fachkräften mit ehemaligen Soldaten der Bundeswehr decken. Neben ausgebildeten Ingenieuren und Technikern sollen auch Soldaten mit geringer Verpflichtungszeit und ohne Berufserfahrung übernommen werden, teilte die Bahn am Freitag mit.

Die Soldaten sollen freie Stellen bei der DB Netz AG in Bayern besetzen. Die DB Netz AG koordiniert das Schienennetz und die Infrastruktur der Bahn. Jährlich wechseln in Bayern rund 2200 Soldaten nach Ende ihrer Verpflichtungszeit bei der Bundeswehr in ein neues Berufsfeld.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare