Bahnlinie Nürnberg-Ansbach bis September gesperrt

Nürnberg - Bauarbeiten auf der Bahnlinie Nürnberg-Ansbach: Vom 31. Juli bis 14. September ist bei Pendlern und Bahnreisenden Geduld gefragt.

Pendler und Bahnreisende müssen sich während der Sommerferien auf der Fahrt zwischen Nürnberg und Ansbach auf erhebliche Behinderungen einstellen. Die 44 Kilometer lange Strecke wird vom 31. Juli bis 14. September für den Bahnverkehr komplett gesperrt. Nach Angaben der Deutsche Bahn vom Mittwoch werden während dieser Zeit mehrere Bahnhöfe entlang der Strecke für den S-Bahnverkehr umgebaut. Auch Arbeiten an der Signal- und Stellwerkstechnik und der Strecke selbst erlaubten keinen regulären Bahnverkehr, erläuterte ein Bahnsprecher in Nürnberg.

Die Bahn setzt zwar zwischen Ansbach und Nürnberg Busse ein. Diese brauchen für die Strecke allerdings mehr als doppelt so lang als eine Regionalbahn. Statt 45 Minuten sind Fahrgäste dann 110 Minuten unterwegs. Die Züge der Intercity-Linie Karlsruhe-Stuttgart-Nürnberg werden über Treuchtlingen umgeleitet.

Über Einzelheiten können sich Fahrgäste den Angaben zufolge im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten oder am kostenlosen Bahntelefon 0800 5996655 informieren. Auf der DB-Internetseite lässt sich auch ein Fahrplanheft mit den geänderten Abfahrts- und Ankunftszeiten herunterladen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 bei Weibersbrunn Gaffer mit Wasser abspritzte, wie einen Helden. Nun hat er wieder etwas Unerwartetes getan - …
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Kommentare