Technische Störung

Bahnverkehr zwischen München und Augsburg normalisiert sich

Der Zugverkehr zwischen München und Augsburg war am Donnerstagnachmittag lahmgelegt. Grund dafür war eine technische Störung.

Update vom 15. November, 15.49 Uhr:

Die Störung ist inzwischen behoben. Der Bahnverkehr zwischen München und Augsburg normalisiert sich. 

Eine Stellwerkstörung hat am Donnerstagmittag den Fern- und Regionalverkehr auf der Bahnstrecke zwischen München und Augsburg lahmgelegt. Schnellzüge auf dem Weg in die bayerische Landeshauptstadt wurden unter anderem über Ingolstadt umgeleitet, wie ein Bahnsprecher sagte. Regionalzüge fielen aus. Die Bahn richtete einen Schienenersatzverkehr ein. Busse fuhren die Fahrgäste zu anderen Bahnhöfen, von denen aus sie unter anderem auf die Münchner S-Bahn umsteigen konnten. Grund für die mehr als zweistündige Sperrung der Strecke war eine Stellwerkstörung am Bahnhof im schwäbischen Mering (Landkreis Aichach-Friedberg).

Kein Bahnverkehr zwischen München und Augsburg möglich

München - Eine Stellwerkstörung hat am Donnerstagmittag den Fern- und Regionalverkehr auf der Bahnstrecke zwischen München und Augsburg lahmgelegt. Schnellzüge auf dem Weg in die bayerische Landeshauptstadt wurden unter anderem über Ingolstadt umgeleitet, wie ein Bahnsprecher sagte. Regionalzüge fielen aus. 

Die Bahn wollte einen Schienenersatzverkehr einrichten. Grund war eine Stellwerkstörung am Bahnhof im schwäbischen Mering (Landkreis Aichach-Friedberg).  

Überlebenskampf am Bahngleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand sieht

Eine Frau hat sich an einem Bahnübergang in Euerdorf schwer verletzt. Drei Stunden lang versuchte sie, in vorbeifahrenden Zügen gesehen zu werden.

Mutige Passantin beschützt Frau (28) vor brutalem Verlobten

Vermutlich aus Eifersucht würgte und schlug ein Mann in Gundelfingen seine Verlobte brutal. Ein mutige Passantin rettete die Frau.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Bockwoldt (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Bayerns Abiturienten mit drittbestem Schnitt seit Jahren - Überraschung beim Mathe-Abi
Beschwerden im Internet, eine Online-Petition und Diskussion im Landtag: Das Mathe-Abitur in Bayern sorgte für Aufsehen. Jetzt wurde der Notenschnitt bekannt.
Bayerns Abiturienten mit drittbestem Schnitt seit Jahren - Überraschung beim Mathe-Abi
Polizei stoppt Pkw nach Verfolgungsjagd - Fahrer ist kein Unbekannter
Als Polizisten einen 18-jährigen Autofahrer kontrollieren wollen, drückt der plötzlich aufs Gas. Dass er ohne Führerschein unterwegs war, sollte noch sein geringstes …
Polizei stoppt Pkw nach Verfolgungsjagd - Fahrer ist kein Unbekannter
In Bayern: Mann verwüstet eine Stunde lang eine Kirche und flieht dann oben ohne
In Regensburg hat ein Mann am Dienstagvormittag eine Stunde lang eine Kirche verwüstet und ist dann oben ohne vom Tatort geflohen. Die Polizei konnte ihn fassen.
In Bayern: Mann verwüstet eine Stunde lang eine Kirche und flieht dann oben ohne
„Massive Hitzewelle“: Wetter könnte „unerträglich“ werden - Erneut Hitzerekord in Bayern?
Das Wetter in Bayern könnte in der kommenden Woche eine massive Hitze-Welle in den Freistaat bringen. Die Infos im Ticker.
„Massive Hitzewelle“: Wetter könnte „unerträglich“ werden - Erneut Hitzerekord in Bayern?

Kommentare