Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
1 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
2 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
3 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
4 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
5 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
6 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
7 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.
8 von 12
Bei einem Brand am Balkon einer Dachgeschosswohnung in Bad Reichenhall war ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz vor Ort.

Großaufgebot vor Ort

Balkon-Brand in Bad Reichenhall

  • schließen

Bad Reichenhall - Ein Großaufgebot aus Feuerwehr und Roten Kreuz ist am Montagnachmittag zu einem Brand in Bad Reichenhall ausgerückt. Der Balkon einer Dachgeschosswohnung stand in Flammen. 

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Montagnachmittag in Bad Reichenhall zu einem Brand am Balkon einer Dachgeschoss-Wohnung eines Mehrparteien-Hauses. Kurz nach 13 Uhr rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr Traunstein und des Roten Kreuzes an. 

Die Atemschutz-Geräteträger öffneten die Wohnungstür gewaltsam und brachten die Bewohnerin in Sicherheit, ehe sie das Feuer löschten. Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen, einem Krankenwagen, dem Reichenhaller Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort, sicherte die Arbeiten ab und behandelte die 49-jährige Bewohnerin ambulant vor Ort, da sie Rauchgas eingeatmet hatte. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Zwischenfall auf.

hb

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Ein schrecklicher Unfall ist am Bahnübergang in Traunreut (Landkreis Traunstein) passiert: Als ein Bub (12) den Bahnübergang überquerte, wurde er von einem Zug erfasst.
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Tragödie im Landkreis Bamberg: 14-Jähriger wird von Auto erfasst und stirbt
Ein 14-jähriger Bub wurde in der Nacht auf Samstag vom Auto eines Fahranfängers erfasst. Die Polizei hat den Verdacht, dass dieser betrunken war.
Tragödie im Landkreis Bamberg: 14-Jähriger wird von Auto erfasst und stirbt
Panische Schreie im Steilhang: Kalb gerät in akute Bergnot 
Einsatzkräfte von Feuerwehr und Bergwacht haben am Donnerstagvormittag ein absturzgefährdetes Kalb unverletzt aus der Marxenklamm an der Hinterseer Straße gerettet.
Panische Schreie im Steilhang: Kalb gerät in akute Bergnot 
Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Am Mittwochnachmittag hat sich in Bayern ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Notarzt war gerade auf der Fahrt zu einem Einsatz, als er selber zum Opfer wurde.
Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.