Bei einem Unfall starb ein 19-jähriger Motorradfahrer im Landkreis Bamberg.
+
Bei einem Unfall starb ein 19-jähriger Motorradfahrer im Landkreis Bamberg.

Er prallte gegen die Leitplanke

19-Jähriger stirbt bei Motorrad-Unfall nahe Bamberg - seine Freunde müssen alles mit ansehen

Ein tragischer Motorrad-Unfall erschüttert den Landkreis Bamberg: Ein 19-Jähriger kollidierte mit einer Leitplanke - seine Freunde mussten alles mit ansehen.

Buttenheim / München - Tragischer Unfall im Landkreis Bamberg*: Ein erst 19-jähriger Motorradfahrer prallte gegen eine Leitplanke und erlitt tödliche Verletzungen.

Der Jugendliche war gegen 13.25 Uhr am Freitag auf der BA8 von Dreuschendorf in Richtung Buttenheim mit seiner BMW unterwegs, wie die Polizei Oberfranken mitteilt. In einer Linkskurve überholte er ein Auto und verlor dabei die Kontrolle über seine Maschine. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen.

Rettungskräfte* und ein Notarzt eilten zur Unfallstelle. Sofort begannen die Mediziner mit der Reanimation. Dennoch verstarb der Teenager kurz darauf im Krankenhaus.

Freunde des jungen Todesopfers mussten alles mit ansehen

In dem Auto, ebenfalls ein BMW, befanden sich nach Informationen von News5 zufälligerweise drei Freunde des Opfers, darunter sein bester Freund. Sie mussten mit ansehen, wie der junge Motorradfahrer verunglückte. Auch sie leisteten erste Hilfe.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft kam ein Sachverständiger zur Unfallstelle, um die Beamten bei der Klärung der Unfallursache zu unterstützen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die Straße wurde bis etwa 17.30 Uhr gesperrt. (cg) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem Freistaat gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Bayern-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion