19-Jähriger in U-Haft

Eltern meldeten Kindesmissbrauch - Jetzt hat der angehende Erzieher gestanden

Ein 19-jähriger Mann hat gestanden, in einem Kindergarten mehrere Kinder sexuell missbraucht zu haben. Zuvor hatten Eltern sich an die Polizei gewandt.

Bamberg - Ein angehender Erzieher hat den sexuellen Missbrauch von Kindern in einem Kindergarten im Landkreis Bamberg zugegeben. Der 19 Jahre alte Beschuldigte habe die ihm zur Last gelegten Fälle im September 2017 gestanden, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bamberg am Donnerstag mit. 

Zahl der Missbrauchsfälle noch unbekannt

Zuvor hatte „Nordbayern.de“ über das Geständnis berichtet. Weitere Angaben wollte der Sprecher mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht machen - etwa zur Zahl der Fälle und zum Alter der betroffenen Kinder. Der 19-Jährige sitzt seit Februar in Untersuchungshaft.

Im November hatten Eltern Anzeige gegen den jungen Mann erstattet. Er soll an ihrer vierjährigen Tochter im Kindergarten sexuelle Handlungen vorgenommen haben. Daraufhin meldeten sich weitere Eltern bei der Polizei.

Meldung vom 7. August 2018

In einem Prozess um den sexuellen Missbrauch eines Jungen aus Staufen ist das Urteil gefallen. Das Landgericht Freiburg verurteilte seine Mutter und deren Lebensgefährten zu langjährigen Haftstrafen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Christian Charisius (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Tragischer Unfall in Unterfranken: Eine 73-Jährige ist ums Leben gekommen, nachdem sich ihr Auto überschlug.
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Eigentlich sollte der Mann abgeschoben werden - an einer Tankstelle in Schwaben ist der Polizei aber ein Gefangener entflohen.
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Was macht man mit dieser umfangreichen Beute? Fast 1.000 Eishockey-Schläger haben Diebe im Allgäu aus einer Lagerhalle entwendet.
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus
Eine Frau rief in Illertissen die Polizei, weil sie einen vermummten Mann in einer Bank entdeckte. Und alles nur, weil sie ein Schild übersah.
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus

Kommentare