Kind (3) zündelt - 40 Mieter gerettet

Bamberg - Ein zündelndes Kind hat den Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bamberg ausgelöst, bei dem 40 Mieter gerettet werden mussten.

Die Polizei geht aufgrund der Spuren davon aus, dass ein dreijähriges Mädchen sich am vergangenen Sonntag unbemerkt Streichhölzer besorgt und beim Spielen die Einrichtung ihres Kinderzimmers in Brand steckte. Das Kind, ihre 40 Jahre alte Mutter und vier weitere Bewohner des sechsstöckigen Gebäudes erlitten Rauchvergiftungen.

Zur Rettung der rund 40 Mieter über das Dach hatte die Polizei bereits vorsorglich einen Hubschrauber angefordert. Nachdem der Brand gelöscht und das Gebäude vom Qualm befreit war, konnten die Bewohner das Gebäude über das Treppenhaus verlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare