Menschen wurden evakuiert

In Bamberg: Tasche mit Zettel „Bombe“ gefunden

Bamberg - Aufgrund einer verdächtigen Tasche in einer Telefonzelle wurde in Bamberg Bombenalarm ausgelöst. Das betroffene Gebiet wurde evakuiert. Nun gab es Entwarnung.

Entwarnung nach Bombenalarm in Bamberg: Eine verdächtige Tasche in einer Telefonzelle in der Nähe des Bahnhofs hat am Dienstag für einen großen Polizeieinsatz gesorgt. Auf dem herrenlosen Gepäckstück war ein Zettel mit dem Wort „Bombe“ angebracht. In der Tasche waren dann jedoch lediglich Kleidungsstücke, wie die Polizei mitteilte. Nun suchen die Beamten nach dem Besitzer der Tasche.

Ein Passant hatte das Gepäckstück am Morgen entdeckt und die Polizei alarmiert. Experten des Bayerischen Landeskriminalamtes untersuchten die Tasche auf gefährliche Stoffe. Die Gegend um die Telefonzelle wurde weiträumig abgesperrt. Etwa 150 Menschen mussten ihre Büros und Häuser verlassen. Der Bahnverkehr war nicht betroffen.

Erst am Freitag war der Münchner Hauptbahnhof wegen eines verdächtigen Koffers gesperrt worden. Auch dieses Gepäckstück stellte sich dann als ungefährlich heraus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare