Verfolgungsjagd in Bamberg
1 von 18
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd in Bamberg endete an einem Baum. Zwei Menschen wurden nach ersten Informationen schwer verletzt.
Verfolgungsjagd in Bamberg
2 von 18
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd in Bamberg endete an einem Baum. Zwei Menschen wurden nach ersten Informationen schwer verletzt.
Verfolgungsjagd in Bamberg
3 von 18
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd in Bamberg endete an einem Baum. Zwei Menschen wurden nach ersten Informationen schwer verletzt.
Verfolgungsjagd in Bamberg
4 von 18
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd in Bamberg endete an einem Baum. Zwei Menschen wurden nach ersten Informationen schwer verletzt.
Verfolgungsjagd in Bamberg
5 von 18
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd in Bamberg endete an einem Baum. Zwei Menschen wurden nach ersten Informationen schwer verletzt.
Verfolgungsjagd in Bamberg
6 von 18
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd in Bamberg endete an einem Baum. Zwei Menschen wurden nach ersten Informationen schwer verletzt.
Verfolgungsjagd in Bamberg
7 von 18
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd in Bamberg endete an einem Baum. Zwei Menschen wurden nach ersten Informationen schwer verletzt.
Verfolgungsjagd in Bamberg
8 von 18
Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd in Bamberg endete an einem Baum. Zwei Menschen wurden nach ersten Informationen schwer verletzt.

Zwei Männer schwer verletzt

Filmreife Verfolgungsjagd: Mann fährt über rote Ampel - dann eskaliert es

  • schließen

Der Fahrer eines Kleintransporters hat am Freitagabend in Bamberg eine rote Ampel missachtet. Doch anstatt anzuhalten, als ihn die Polizei zur Rede stellen wollte, drückte er aufs Gas - mit schweren Folgen.

Bamberg - Es sah zunächst nach einem Routine-Einsatz für die Beamten aus: Ein Kleintransporter war am Freitagabend gegen 19.30 Uhr in Bamberg über eine rote Ampel gefahren. Doch als die Polizisten den Fahrer anhalten und zur Rede stellen wollten, eskalierte die Situation.

Denn: Der Fahrer dachte überhaupt nicht daran, anzuhalten und sich den Beamten zu stellen. Stattdessen drückte er laut Polizei weiter aufs Gas. Was folgte, war eine filmreife Verfolgungsjagd durch die Bamberger Innenstadt und darüber hinaus. Dabei missachtete der 40-Jährige nicht nur weitere rote Ampeln, sondern drängte auf seiner Flucht in Richtung Hallstadt mehrere Streifenwagen ab und touchierte sie teilweise sogar. Einige Autos wurden dabei schwer beschädigt. 

Die Flucht führte zunächst über Hallstadt, Dörfleins, Oberhaid bis nach Unterhaid. Doch auch hier sollte sie kein Ende finden - denn nun lenkte der Fahrer seinen Transporter auf einen Feldweg und raste weiter Richtung Staffelbach. Einen Streifenwagen, der ihn aufhalten wollte, touchierte er so stark, dass sich der Polizeiwagen um 360 Grad drehte und in einer Schutzplanke landete. 

Verfolgungsjagd bei Bamberg: Kleintransporter kracht gegen Baum

Kurz darauf nahm die Verfolgungsjagd dann aber doch ein jähes Ende. Der Mann kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit großer Wucht gegen eine Baum. Polizisten konnten den Fahrer befreien, sein Beifahrer allerdings war so schwer eingeklemmt, dass erst die Feuerwehr den 36-Jährigen retten konnte. Beide Männer wurden schwer verletzt und per Rettungshubschrauber beziehungsweise Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Warum der 40-Jährige die Flucht ergriffen hatte, ist noch nicht bekannt, doch die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch eine Blutentnahme beim Fahrer wurde angeordnet. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro.

Autofahrer und Personen, die im Zusammenhang mit der Flucht des weißen Kastenwagens aus dem Zulassungsbereich Haßberge (HAS) gefährdet oder geschädigt wurden, sollen sich mit der Polizei Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310 in Verbindung setzen.

Meistgesehene Fotostrecken

YouTuber Drachenlord verursacht Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr
Die Hater des YouTubers sorgen für Chaos im Dorf.
YouTuber Drachenlord verursacht Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr
Schwerer Frontal-Zusammenstoß auf B20: Zwei Menschen verletzt, einer stirbt
Auf der B 20 bei Feldkirchen/Ainring hat sich am Sonntagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
Schwerer Frontal-Zusammenstoß auf B20: Zwei Menschen verletzt, einer stirbt
Motorräder stoßen frontal zusammen - Großeinsatz auf B20
Bei einem schweren Unfall am Sonntagnachmittag auf der B20 bei Bayrisch Gmain sind drei Menschen teilweise schwer verletzt worden.
Motorräder stoßen frontal zusammen - Großeinsatz auf B20
Giftige Gase im Umlauf? Großeinsatz wegen Brand in Entsorgungsunternehmen
In Fürth ist es aufgrund eines Brandes in einem Entsorgungsunternehmen zu einem Großeinsatz gekommen. Bei dem Feuer könnten auch giftige Gase in den Umlauf gekommen …
Giftige Gase im Umlauf? Großeinsatz wegen Brand in Entsorgungsunternehmen