Bamberger Uni reduziert Studiengebühren

Bamberg - An der Universität in Bamberg werden nach Angaben eines Studentensprechers die Studiengebühren gesenkt.

Dies sei ein erster Erfolg der wochenlangen Proteste, sagte der Sprecher am Donnerstag zur Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Uni-Leitung habe zugesagt, die Gebühren für die rund 9100 Studierenden von derzeit 500 Euro auf 400 Euro zu reduzieren.

Die Studenten hatten bei ihren Protestaktionen eine Verringerung auf 300 Euro gefordert. Die Protestaktionen und Hörsaalbesetzung in Bamberg wurden ebenso wie in Regensburg und Bayreuth beendet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiterhin Unwetterwarnungen in Bayern
Am Freitagnachmittag warnt der Wetterdienst vor starkem Gewitter in München und dem Umland. Den ganzen Tag über hatte unterdessen enorme Hitze den Bayern zu schaffen …
Weiterhin Unwetterwarnungen in Bayern
Zu trocken: Gemeinden in der Rhön rufen zum Wassersparen auf
In Unterfranken wird das Wasser knapp. Zwei Gemeinden haben sich jetzt an die Bürger gewandt. Trinkwasser soll sparsam eingesetzt werden.
Zu trocken: Gemeinden in der Rhön rufen zum Wassersparen auf
Bundespolizist angegriffen: Staatsanwaltschaft fordert sieben Jahre Haft
Ein 18-Jähriger soll 2016 am Ansbacher Bahnhof einen Bundespolizisten hinterrücks mit einem spitzen Gegenstand attackiert haben - der stürzte eine Treppe hinunter. 
Bundespolizist angegriffen: Staatsanwaltschaft fordert sieben Jahre Haft
Von Freundin rausgeschmissen - Mann hockt nackt auf Hausdach
Hoppla! Da sitzt ein nackter Mann auf dem Dach. Die Feuerwehr Landshut hatte am Freitag einen sehr ungewöhnlichen Einsatz.
Von Freundin rausgeschmissen - Mann hockt nackt auf Hausdach

Kommentare