Bamberger Uni reduziert Studiengebühren

Bamberg - An der Universität in Bamberg werden nach Angaben eines Studentensprechers die Studiengebühren gesenkt.

Dies sei ein erster Erfolg der wochenlangen Proteste, sagte der Sprecher am Donnerstag zur Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Uni-Leitung habe zugesagt, die Gebühren für die rund 9100 Studierenden von derzeit 500 Euro auf 400 Euro zu reduzieren.

Die Studenten hatten bei ihren Protestaktionen eine Verringerung auf 300 Euro gefordert. Die Protestaktionen und Hörsaalbesetzung in Bamberg wurden ebenso wie in Regensburg und Bayreuth beendet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Im September stürzte eine Mutter aus einem fahrenden Auto - die Tür hatte sich geöffnet. Ein Leser machte bei seiner Mercedes-Benz-V-Klasse eine ähnliche Erfahrung.
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Am Donnerstag eröffnet der erste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Für Mutige, die in Badekleidung kommen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht.
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei
Ein Autofahrer meldete der Polizei Zwiesel, dass er an der Bundesstraße 11 einen Tiger gesehen habe. Die Polizei hat jedoch eine ganz andere Theorie.
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei

Kommentare