News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

Bande stiehlt Tresore und versenkt sie in Bach

Amberg - Mehr als drei Wochen nach der Festnahme zweier mutmaßlicher Serieneinbrecher können Polizei und Staatsanwaltschaft mit einem Geständnis aufwarten.

Das Duo habe 42 Einbruchdiebstähle im Großraum Amberg auf dem Kerbholz, teilten die Staatsanwaltschaft Amberg und das Polizeipräsidium Oberpfalz am Dienstag mit. Die beiden im August festgenommenen 31 und 22 Jahre alten Männer hätten inzwischen ein umfassendes Geständnis abgelegt. Bei ihren Diebestouren hätten sie unter anderem acht Tresore erbeutet. Fünf davon, die im sogenannten Krumbach bei Raigering versenkt worden seien, sollen am Mittwoch geborgen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

Kommentare