Bankräuber erbeutet größeren Geldbetrag

Schnelldorf - Ein Bankräuber hat am Montag in Schnelldorf (Landkreis Ansbach) einen größeren Geldbetrag erbeutet.

Die sofort ausgelöste Fahndung nach dem Unbekannten sei zunächst erfolglos geblieben, teilte die Polizei Nürnberg mit.

Nach Angaben der Ermittler hatte der bewaffnete Täter am Mittag die Filiale einer Sparkasse betreten. Dort forderte er die Mitarbeiter mit vorgehaltener Pistole dazu auf, das gesamte Bargeld herauszugeben. Anschließend flüchtete der mit rotem Kapuzenpulli bekleidete Täter. Die Bankangestellten blieben unverletzt.

Die Polizei löste sofort eine Fahndung aus, bei der neben zahlreichen Streifenwagen auch ein Polizeihubschrauber und Polizeihunde eingesetzt wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Bad Reichenhall - Für den Mord an einem Rentner schickte ein Gericht Christoph R. für 14 Jahre hinter Gitter. Seine Mutter lebt seitdem in Angst. Sie ist …
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Staus in Bayern: Sieben Mal um die Welt
München - Warten, warten, warten. 2016 warteten die Autofahrer so oft und lange wie nie zuvor. Laut ADAC gab es einen bundesweiten Staurekord, Bayern war besonders …
Staus in Bayern: Sieben Mal um die Welt
Rentner (60) in Wohnung angegriffen
Straubing - Drei Einbrecher haben einen 60-jährigen Straubinger in dessen Wohnung mit Schlägen und Tritten traktiert.
Rentner (60) in Wohnung angegriffen
Über eine Milliarde Euro Elterngeld in Bayern
Bayreuth - 1,08 Milliarden Euro wurde im vergangenen Jahr im Freistaat ausbezahlt - so viel wie nie zuvor.
Über eine Milliarde Euro Elterngeld in Bayern

Kommentare