Bankräuber erbeutet größeren Geldbetrag

Schnelldorf - Ein Bankräuber hat am Montag in Schnelldorf (Landkreis Ansbach) einen größeren Geldbetrag erbeutet.

Die sofort ausgelöste Fahndung nach dem Unbekannten sei zunächst erfolglos geblieben, teilte die Polizei Nürnberg mit.

Nach Angaben der Ermittler hatte der bewaffnete Täter am Mittag die Filiale einer Sparkasse betreten. Dort forderte er die Mitarbeiter mit vorgehaltener Pistole dazu auf, das gesamte Bargeld herauszugeben. Anschließend flüchtete der mit rotem Kapuzenpulli bekleidete Täter. Die Bankangestellten blieben unverletzt.

Die Polizei löste sofort eine Fahndung aus, bei der neben zahlreichen Streifenwagen auch ein Polizeihubschrauber und Polizeihunde eingesetzt wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Statistiken zeigen: Das ist Ihr Zuhause heute wert
München - Wohnraum wird immer teurer in Bayern. Und der Trend wird auch in diesem Jahr anhalten. Wie zeigen Ihnen im Überblick, wie viel ihr Zuhause mittlerweile wert …
Statistiken zeigen: Das ist Ihr Zuhause heute wert
Rezepte gegen das Apothekensterben
Bayerns Apotheker fürchten um ihre Existenz. Die Konkurrenz aus dem Internet ist groß und es gibt Nachwuchsprobleme. Vor allem Land-Apotheken müssen schließen. Manche …
Rezepte gegen das Apothekensterben
Vier Verletzte bei Wohnhausbrand
Erlenbach - Im Landkreis Miltenberg erlitten vier Personen bei einem Wohnhausbrand Rauchvergiftungen. Was das Feuer verursachte, ist bislang ungeklärt.
Vier Verletzte bei Wohnhausbrand
Netzwerk gegen den Pflegemangel
München - Der Verein „Dein Nachbar“ bringt Ehrenamtliche und Hilfsbedürftige zusammen. Wer Pflege oder Unterstützung braucht, bekommt über das digitale Netzwerk …
Netzwerk gegen den Pflegemangel

Kommentare