In Bernhardswald

Bankräuber überfällt Sparkassen-Filiale

Bernhardswald - Ein bewaffneter Mann hat in Bernhardswald (Landkreis Regensburg) eine Bank überfallen und mehrere zehntausend Euro geraubt.

Mit mehreren zehntausend Euro ist ein bewaffneter Bankräuber im Landkreis Regensburg entkommen. Der Unbekannte war am Mittwochabend zu einem vereinbarten Termin in der Sparkasse in Bernhardswald erschienen. Bei dem vermeintlichen Beratungsgespräch mit einem 27-jährigen Angestellten zog er plötzlich eine Schusswaffe aus einem Stoffbeutel, wie die Polizei berichtete. Mit dem Ruf „Das ist ein Überfall“ ließ er sich von den drei in der Bank noch anwesenden Angestellten Banknoten aushändigen, die er in seinem Stoffbeutel verstaute. Dann flüchtete er zu Fuß.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Haftstrafe für Nürnberger IS-Mutter 
Eine Mutter nahm ihre vier Kinder mit nach Syrien, um sich dort radikalen Islamisten anzuschließen. Der Vater der Kinder wusste nichts davon. 
Haftstrafe für Nürnberger IS-Mutter 
Alkoholvergiftung: 13-Jährige betrinkt sich im Freibad 
Zwei 13-Jährige und ein 14-Jähriger gehen nachmittags ins Schwimmbad - erst einmal nichts ungewöhnliches, hätten die drei nicht eine Flasche Wodka dabei gehabt. 
Alkoholvergiftung: 13-Jährige betrinkt sich im Freibad 
Mehr Eltern in Bayern nutzen Kinderkrankengeld
Immer mehr berufstätige Eltern in Bayern nehmen Kinderkrankengeld in Anspruch, weil sie bei ihrem kranken Nachwuchs zu Hause bleiben.
Mehr Eltern in Bayern nutzen Kinderkrankengeld
Mädchen (13) im Schwimmbad belästigt - sie geht sofort zum Bademeister
Am Mittwochnachmittag rückte ein Aufgebot der Polizei beim Freibad in Rosenheim an. Ein 13-jähriges Mädchen vertraute sich dem Bademeister an, nachdem sie von einem Mann …
Mädchen (13) im Schwimmbad belästigt - sie geht sofort zum Bademeister

Kommentare