Störung am Bahnhübergang: S1 verspätet

Störung am Bahnhübergang: S1 verspätet

Bauarbeiter bei Sturz schwer verletzt

Feldkirchen-Westerham - Auf einer Baustelle ist ein Arbeiter in ein unfertiges Treppenhaus gestürzt. Der 28-Jährige hatte den Schacht in den Keller gerade sichern sollen, als der Unfall geschah.

Laut Polizei kam es zu einem Arbeitsunfall auf der Baustelle eines Wohnhauses in Feldkirchen-Westerham. Ein Arbeiter wurde dabei schwer verletzt. Mitarbeiter einer Baufirma hatten in dem Rohbau eine Zwischendecke gefertigt. Um das Treppenhaus vor Regennässe zu schützen, wollte ein 28-jähriger Arbeiter den offenen Durchlass mit einer Plane abdecken. Dabei stürzte er durch die Aussparung der neuen Decke im 1. Obergeschoss und viel etwa 9 Meter tief auf den Boden des Kellergeschosses. Er verletzte sich dabei schwer. Nach Erstversorgung durch Notarzt und BRK-Helfer wurde der 28-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in München geflogen. Zur Verletztenbergung waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Feldkirchen-Westerham und Großhöhenrain im Einsatz.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Winter ist wieder da: Schnee und eisige Sturmböen in Bayern
Nach Sturmtief und Orkanböen hält am Mittwoch erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen weht ein eisiger Wind mit bis zu 100 Stundenkilometern. In München fällt …
Der Winter ist wieder da: Schnee und eisige Sturmböen in Bayern
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger

Kommentare