Tödlicher Unfall

Bauer von Heuballen erschlagen

Füssen - Ein tragischer Unfall ist auf einem Bauernhof in Füssen passiert: Ein Bauer wurde von einem Heuballen erschlagen.

Der 74-jährige Landwirt aus Füssen fütterte am Dienstag seine Tiere. Dafür nahm er mit einer Heugabel Heu aus drei aufeinandergestapelten Ballen.

Die teilweise bis zu 400 Kilogramm schweren Rundballen gerieten dadurch ins Kippen und begruben den Mann unter sich. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er wurde tödlich verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hofleuchten aus dem Allgäu: Die Lampenschmiede
Görisried - Eine Allgäuer Familie baut in ihrer Schmiede alte Hoflampen nach, wie sie früher auf fast jedem Hof leuchteten. Die anstrengende, aber ehrliche Arbeit hat …
Hofleuchten aus dem Allgäu: Die Lampenschmiede
Bauanträge in Bayern brechen ein: Flaute bei der Windkraft
Seitdem die Kommunen die Planungshoheit bei der Windkraft haben, werden in Bayern deutlich weniger Anlagen gebaut. Manches deutet darauf hin, dass es bald so gut wie …
Bauanträge in Bayern brechen ein: Flaute bei der Windkraft
Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen
München - Kritiker sprechen von einer „katholischen Form der Scheidung“: Wenn eine Ehe scheitert, kann ein kirchliches Gericht überprüfen, ob sie überhaupt gültig …
Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen
Ein Nicht-Schachspieler mit dem richtigen Bauchgefühl
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die eines handgeschnitzten Schachspiels …
Ein Nicht-Schachspieler mit dem richtigen Bauchgefühl

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion