+
In Roden (Landkreis Main-Spessart) ist ein Bauer mit der Axt auf seinen Bruder losgegangen.

Bauer geht mit Axt auf Bruder los

Roden - Ein Familienstreit ist am Wochenende im unterfränkischen Roden (Landkreis Main-Spessart) eskaliert.

Ein 48-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft, weil er seinen Bruder mit einer Axt attackiert haben soll. Wie die Polizei in Würzburg am Sonntag mitteilte, konnten Angehörige den mutmaßlichen Täter überwältigen und an eine Leitplanke fesseln. Wie die Auseinandersetzung zwischen dem Landwirt und seinem Bruder, der unverletzt blieb, am Samstag genau ablief, war zunächst unklar. Als Ursache vermutet die Polizei einen jahrelang schwelenden Streit in der Familie.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare