+
Die Flammen zermalmen den Bauernhof.

Millionenschaden

Bauernhof brennt - Stier attackiert Feuerwehrmann

Attel - Ein Bauernhof in Attel bei Wasserburg fängt mitten in der Nacht an zu brennen. In den Stallungen verenden mehr als 80 Tiere qualvoll.

Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Attel bei Wasserburg (Landkreis Rosenheim) sind in der Nacht auf Dienstag mehr als 80 Tiere verbrannt. Wie die Polizei mitteilte, entstand außerdem mindestens eineinhalb Millionen Euro Sachschaden. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten schwer verletzt, als er versuchte, die Tiere zu befreien. Wie rosenheim24.de berichtet, soll ihn ein wildgewordener Stier attackiert haben.

Die Stallung hatte am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Fast alle 70 Rinder und 16 Schweine, die in dem Stall untergebracht waren, kamen in den Flammen um. Ein brennender Stier rannte in Richtung Bundesstraße und wurde von Polizisten erschossen. Das Gebäude brannte vollständig nieder.

Das landwirtschaftliche Anwesen gehört dem Polizeisprecher zufolge zu einer Einrichtung für behinderte Menschen. Diese sei aber von dem Feuer nicht betroffen gewesen.

Bilder: Brand einer Stallung in Attel

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staubilanz 2017: Viele Rekorde in Bayern - das war der schlimmste Tag
Donnerstage sind schlimm, die A 8 ist schlimm – und am schlimmsten ist beziehungsweise war der Tag vor einem bestimmten Feiertag. Der ADAC hat seine Staubilanz 2017 …
Staubilanz 2017: Viele Rekorde in Bayern - das war der schlimmste Tag
20-Jähriger stirbt bei Zusammenprall mit Lkw - B22 gesperrt
Beim Zusammenprall eines Kleintransporters mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 22 im Kreis Cham ist ein junger Mann gestorben.
20-Jähriger stirbt bei Zusammenprall mit Lkw - B22 gesperrt
18-Jährige verletzen Polizisten im Gesicht - Kollegen eilen zur Hilfe
Zwei betrunkene junge Männer haben im unterfränkischen Zellingen einen Polizisten attackiert und verletzt.
18-Jährige verletzen Polizisten im Gesicht - Kollegen eilen zur Hilfe
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei - neue Details zu dem Täter
Über 1,5 Stunden und durch vier Landkreise hindurch gab es am Dienstagabend eine wilde Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Lkw, die im Landkreis Coburg …
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei - neue Details zu dem Täter

Kommentare