+
Mit Trillerpfeifen und Kuhglocken haben mehrere hundert Bauern am Mittwoch vor dem Sitz des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) in München den Rücktritt von BBV-Präsident Gerd Sonnleitner gefordert.

Bauern verlangen Rücktritt Sonnleitners

München - Mit Trillerpfeifen und Kuhglocken haben mehrere hundert Bauern am Mittwoch vor dem Sitz des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) in München den Rücktritt von BBV-Präsident Gerd Sonnleitner gefordert.

"Sonnleitner du musst jetzt gehen, die Bauern können dich nicht mehr verstehen", und "Sonniboy go home", hieß es auf Transparenten. Der Verband wies die Forderungen zurück.

"Der Präsident ist demokratisch gewählt und lässt sich angesichts der sehr breiten Unterstützung und Anerkennung nicht von einer kleinen Minderheit unter Druck setzen", erklärte BBV-Generalsekretär Hans Müller.

Sonnleitner ist auch Präsident des Deutschen Bauernverbands.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare