Zwei Verletzte

Baumstämme begraben Auto

Aschaffenburg - Auf der B 26 ist ein Laster umgekippt. und hat die geladenen Baumstämme verloren. Diese fielen auf ein entgegenkommendes Auto.

Von einem Lastwagen gefallene Baumstämme haben ein Auto unter sich begraben. Der 27-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall am Freitag auf der Bundesstraße 26 nahe Aschaffenburg in seinem Wagen eingeklemmt, wie die Polizei mitteilte.

Nach eineinhalb Stunden konnten die Retter ihn befreien. Der Mann wurde nach ersten Erkenntnissen nicht allzu schwer verletzt. Er wurde von einem Notarzt versorgt und sollte dann in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Laster mit den Stämmen war auf in einer Kurve umgekippt. Die Ladung fiel auf das entgegenkommende Auto, das komplett begraben wurde. Die Helfer mussten zunächst die restlichen Stämme sichern. Dann wurden mit einem Kran die Baumstämme von dem Auto gehoben.

An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Lasterfahrer kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die B26 war komplett gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare