+
Reisezeit ist Stauzeit. Auch dieses Jahr werden Autofahrer wieder Geduld brauchen.

Auf dem Highway ist die Hölle los

Ferienstart: Der große Baustellen-Check

München - Pünktlich zum Ferienbeginn gibt es auf Bayerns Urlaubs-Autobahnen einen Haufen Baustellen. Wir geben einen Überblick über die größten Hindernisse auf dem Weg in den Sommerurlaub:

Wenn heute in einer Woche die Kinder aus den Schulen stürmen, werden viele Eltern schon mit dem vollgepackten Auto warten. Unzählige Reise-Wurstsemmeln werden geschmiert sein, Kühltaschen die Kracherl kalt halten. Und dann geht’s für viele ab Richtung Italien, Österreich und Kroatien.

Doch auf Bayerns Autobahnen gibt es derzeit einige Baustellen, auch in Österreich arbeiten sie fleißig an Straßen und Gleisen. An vielen Stellen müssen sich die Urlauber auf Behinderungen einstellen. Der ADAC rät deshalb, prinzipiell nicht am Wochenende in den Urlaub zu fahren. Hier sehen sie eine Übersicht über die größten Hindernisse auf dem Weg ans Meer oder in die Berge:

A 93 Rosenheim- Kiefersfelden

Weil die Grenzbrücke Kiefersfelden beschädigt ist, stehen nun dringende Reperaturarbeiten an. Deswegen mussten in der Nacht von gestern auf heute in beiden Fahrtrichtungen die Fahrstreifen im Brückenbereich verengt und nach außen verschwenkt werden. Es bleiben zwar alle Fahrstreifen bestehen, die Geschwindigkeit wird jedoch reduziert. Für Lkw gilt Überholverbot. Die Arbeiten werden vermutlich bis zum Winteranfang dauern. Zudem wird zwischen Kiefersfelden und Oberaudorf auf acht Kilometern Länge die Fahrbahn erneuert.

A 92 München- Deggendorf

Zwischen den Anschlussstellen (AS) Moosburg Nord und Landshut West wird vom 28. Juli bis 8. August eine Fahrbahn komplett gesperrt. Der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen über die jeweils nicht betroffene Fahrbahn abgewickelt. In Richtung München wird es nur eine Fahrspur geben.

Zwischen 28. Juli und 18. August ist die Ausfahrt Landshut West gesperrt. Es wird eine Vorrichtung gebaut, um die Reinigung des Straßenwassers im Bereich eines Wasserschutzgebiets zu verbessern.

A 9 München- Nürnberg

Hier finden auf rund 15 Kilometern Länge Bauarbeiten zur Standstreifenfreigabe zwischen dem Autobahnkreuz Neufahrn und Allershausen statt. Alle Asphaltschichten werden an der Stelle grundlegend erneuert und Brücken saniert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Ende Oktober.

A 8 München- Salzburg

Auf dieser Strecke werden einige Brücken saniert oder neugebaut. Es kommt zu Baustellen, etwa an der Innbrücke Pfraundorf, an der AS Rosenheim, zwischen AS Bergen und AS Schweinbach und zwischen AS Neukirchen und AS Bad Reichenhall, genauso zwischen Ramersdorf und der AS Holzkirchen.

A 95 München- Garmisch-Partenk.

An der AS Murnau/Kochel wird eine neue Brücke gebaut. Es ist nur ein Streifen pro Fahrtrichtung befahrbar. Zusätzlich ist von München kommend die Ausfahrt Murnau/Kochel gesperrt.

Brenner

Ab 6. August ist die Bahnstrecke über den Brenner 54 Tage lang voll gesperrt. Grund sind gewaltige Sanierungsarbeiten an den Gleisen. Dass der Güterverkehr auf die Autobahnen ausweicht und es zur Ferienzeit dort noch enger wird, glaubt die Österreichische Bahn nicht. Der ADAC hingegen spricht von einem „Nadelöhr am Brenner“.

A 10 Tauernautobahn, Salzburg- Villach

In beiden Richtungen zwischen Rennweg und Gmünd-Maltatal ist die Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt, der Verkehr wird deshalb über die Gegenfahrbahn umgeleitet.

A12 Inntal Autobahn, Kufstein-Innsbruck

Baustelle in beiden Richtungen zwischen Wörgl-Ost und Kramsach. Der Verkehr wird jeweils über die Gegenfahrbahn geleitet. Zwischen Wattens und Hall in Tirol ist auf beiden Seiten ein Fahrstreifen gesperrt, die Bauarbeiten sollen bis November dauern.

Patrick Wehner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare