Baustellenkalender 2015

Wo in Oberbayern die Autobahnen saniert werden

  • schließen

München - 50 000 Einzelmaßnahmen – vom Schlagloch bis zum Neubau von Anschlussstellen – umfasst die Baustellenliste der Autobahndirektion Südbayern. Auf Anfrage gab die Behörde den Zeitplan für die größten Projekte nun bekannt.

50 000 Einzelmaßnahmen umfasst die Bauliste der Autobahndirektion Südbayern – wenn man auch Schlagloch-Flicken, Mäharbeiten und Leitplanken-Reparaturen dazuzählt. „Mit Sicherheit“ werde es 2015 „eine Rekordzahl an Projekten“ geben, sagt der Sprecher der Behörde, Josef Seebacher. Der Schwerpunkt liege nicht auf Neubau – sondern auf Reparatur. 165 Millionen Euro werden dafür ausgegeben. Seebacher hat die Großprojekte auf den Autobahnen im Süden für unsere Zeitung zusammengefasst.

Hier die wichtigsten:

  • A 8 München-Salzburg: Hier gibt es allein zehn Großbaustellen in diesem Jahr, die zum Teil auch die Sommerferien berühren – angefangen von der Erweiterung der Tank- und Rastanlage Samerberg mit Voll- und Teilsperrungen (September 2015 bis April 2016) über die Brückenerneuerungen Grünthalweg (nächtliche Vollsperrungen von August bis Oktober) und Tiroler Ache (ebenfalls Vollsperrung in der Nacht) bis hin zum Neubau der Anschlussstelle Westtangente Rosenheim (bis August). Hier wird es bis August zu Engstellen kommen. Bei Siegsdorf muss die schadhafte Fahrbahn in größerem Umfang repariert werden. Ebenfalls mit Behinderungen muss man zwischen München-Süd und Holzkirchen zwischen Ende August und Oktober rechnen: Dann wird kilometerlang die Fahrbahn erneuert.
  • A 8 München-Stuttgart: Zwischen Dachau/Fürstenfeldbruck und Eschenried sowie in der Gegenrichtung bis Sulzemoos gibt es Fahrbahnerneuerungen – und zwar im Juni und Juli. Größtes Projekt ist die Verbreiterung von vier auf sechs Fahrspuren zwischen Augsburg-West und Ulm – hier baut ein privates Konsortium bis September.
  • A 9: Höhe Domagkstraße in München wird die Brücke ersetzt. Der Abbruch der alten Brücke, der Bau einer Behelfsbrücke und das Einheben der neuen Brücke erfordert nächtliche Vollsperrungen (Mai bis November). Die Domagkstraße wird gesperrt. Ebenfalls wegen einer Brückensanierung wird die A9 Höhe Pfaffenhofen in diesem Jahr immer wieder nachts gesperrt werden müssen.
  • A 92: Auf der Deggendorfer Autobahn gibt es bei Landshut-West und Altdorf Behinderungen wegen einer Brückenreparatur (Mai bis Oktober). Zwischen Oberschleißheim und Neufahrn wird die Fahrbahn erneuert (Juli bis November), ebenso zwischen Erding und Moosburg (Datum steht noch nicht fest).
  • A 93 (Inntalautobahn): Größere Bauarbeiten bei Brannenburg stehen an (noch kein Datum bekannt).
  • A 95 München-Garmisch: Die Fahrbahnsanierung Fürstenried bis Autobahnabzweig Starnberg ist fest eingeplant – und zwar unmittelbar nach dem G7-Gipfel im Juni. Es gibt erneut eine Wechselverkehrsführung für die Pendler – im Berufsverkehr morgens also mehr Spuren Richtung München, abends Richtung Süden. Auch im Abschnitt Murnau-Eschenlohe wird dann gebaut – Fahrbahnsanierungen.
  • A 96 München-Lindau: Es gibt Vollsperrungen nachts wegen Abbruch einer Brücke in Höhe Gräfelfing. Außerdem müssen die Tunnel Eching und Etterschlag sicherheitstechnisch nachgerüstet werden (Datum steht noch nicht fest).
  • A 99 Nordring München: Eingeplant sind die Fahrbahnerneuerungen Ludwigsfeld-Feldmoching und Allach-Eschenried, ferner Lärmschutzbauten Ottobrunn-Südkreuz. Bei Haar wird eine Unterführung zur Tierquerungshilfe umgebaut (Datum unbekannt), die Arbeiten zur Verlegung der Anschlussstelle Aschheim/Ismaning laufen schon.
  • A 3 Regensburg-Passau: Sie wird zwischen Mai und November eine einzige Großbaustelle sein – wegen Brücken- und Fahrbahnerneuerungen sowie des Ersatzbaus der Anschlussstelle Bogen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - Polizei sucht sechsten Täter
Bereits fünf mutmaßliche Täter wurden nach dem vorgetäuschten Raubüberfall festgenommen. Jetzt wird ein sechster Verdächtiger mit internationalen Haftbefehl gesucht.
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - Polizei sucht sechsten Täter
Frachter steckt in Fluss fest - Donau vorübergehend gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau vorübergehend gesperrt
Bergbauern schlagen mit Demo Alarm: „Nur noch Wolfsreviere statt Weidetiere“
Am Donnerstag haben Bergbauern in München für einen besseren Schutz vor Wölfen demonstriert. Der Präsident des Bayerischen Bauernverbands sprach vor rund 100 Bauern.
Bergbauern schlagen mit Demo Alarm: „Nur noch Wolfsreviere statt Weidetiere“

Kommentare