Auf Baustelle

Kran kippt in Schweinfurter Innenstadt um

Schweinfurt - Ein 15 Meter hoher Kran ist beim Abbauen in der Schweinfurter Innenstadt umgestürzt und auf einen Anhänger gefallen.

Verletzt wurde niemand, es sei aber ein hoher Sachschaden entstanden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Kran war an einer Baustelle für Wohn- und Geschäftshäuser im Einsatz. Als der 66 Jahre alte Kranführer ihn am Morgen abbaute, fiel das Gerät aus bislang ungeklärten Gründen um und landete teilweise auf dem Anhänger, der dort auf die zum Beschweren des Krans genutzten Betonplatten wartete.

„Der restliche Teil ist dann auf eine Grünfläche zwischen der Justizvollzugsanstalt und einem Wohnhaus gefallen“, sagte Polizeisprecher Karl-Heinz Schmitt. Wie hoch der Schaden genau sei, könne noch nicht abgeschätzt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 

Kommentare