+
Bayer knackt Lotto-Jackpot

Bayer knackt Lotto-Jackpot

München - Der Lotto-Jackpot ist geknackt: Ein glücklicher Gewinner aus Bayern teilt sich die satte Summe von rund 14 Millionen Euro mit einem Mann aus Nordrhein-Westfalen.

Der Millionen-Jackpot im Lotto ist geknackt. Insgesamt 14,4 Millionen Euro gehen nach Franken und Westfalen, wo die beiden Gewinner-Scheine gespielt wurden, wie Lotto Bayern am Donnerstag in München mitteilte. Die sechs Richtigen 14, 25, 41, 46, 47 sowie 49 und die Superzahl 3 bringen den Besitzern der Gewinner-Scheine jeweils 7,19 Millionen Euro ein. Sie profitieren davon, dass niemand außer ihnen die sechs Richtigen ankreuzte. Deswegen erhielten sie zusätzlich zum Zwölf-Millionen-Jackpot auch den Gewinn der Spielklasse 2.

Einer der beiden Scheine wurde anonym in Oberfranken gespielt. Es handelte sich laut Lotto dabei um einen mehr als 300 Euro teuren Systemschein. Der andere Gewinner-Tipp wurde in Ostwestfalen abgegeben. Der Mehrwochen-Schein wurde ebenfalls anonym gespielt. Der Lotto Jackpot war in den letzten sechs Wochen nicht geknackt worden und zuletzt auf rund zwölf Millionen Euro angestiegen. Für die Ziehung am Mittwoch hatten Tipper in ganz Deutschland 30,8 Millionen Euro eingesetzt. Insgesamt habe es 886.847 Spielaufträge gegeben, erklärte ein Lotto-Sprecher. Typischerweise steige das Interesse deutlich an, wenn der Jackpot einen zweistelligen Millionenbetrag erreiche.

dapd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Mehr als fünf Stunden lang, soll er seine Frau geschlagen und gequält haben. Als er schließlich den Notarzt rief, war es bereits zu spät. Nun wurde der Mann verurteilt. 
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Tragischer Unfall nahe Manching: Am Montag ist ein 42-Jähriger mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Die herbeigerufene Feuerwehr erkannte den Fahrer sofort.
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Kommentare