+
Ab in den See: Badespaß in Utting am Ammersee.

Aktuelle Messungen

Sehr gute Wasserqualität in Bayerns Badeseen

München - Fast alle bayerischen Badeseen ermöglichen auch in diesem Sommer Abkühlung ohne Gesundheitsrisiko. Dies ergibt sich aus der aktuellen Badegewässerkarte.

Sie liefert einen Überblick über die Auswertung der Wasserproben. 356 der 377 EU-Badestellen in Bayern wurden demnach aus „ausgezeichnet“ bewertet, 13 als „gut“, nur zwei als „ausreichend“ oder „mangelhaft“. Dies teilte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Donnerstag in München mit.

Lesen Sie hier: Die 17 schönsten Badeseen in und um München

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare