Aktion des Innenministeriums

Bayerische Bürger monieren 1400 Verkehrsschilder

München - Wider den Schilderwald: Mehr als 1400 bayerische Bürger haben dem Innenministerium im Rahmen einer Aktion vermeintlich überflüssige oder schlecht lesbare Verkehrsschilder gemeldet.

Etwa ein Viertel der Menschen kritisierte überflüssige Begrenzungen der Höchstgeschwindigkeit, andere monierten unklare Vorfahrtsregelungen oder verblasste Verkehrsschilder, wie das Ministerium am Freitag bestätigte. Zuvor hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.

Die Behörde hatte in den vergangenen Wochen zu dieser Aktion aufgerufen. Allein aus Oberbayern gingen etwa 600 Rückmeldungen ein - so viele wie aus keinem anderen Regierungsbezirk. Bis Mitte November sollen jetzt alle Schilder geprüft und falls nötig erneuert oder abgebaut werden, hieß es aus dem Ministerium.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Meistgelesene Artikel

Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei überprüft ganz bestimmte Klientel
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo überprüft nun ein …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei überprüft ganz bestimmte Klientel
In Freibad in Eichstätt: Mädchen (5) löst Großeinsatz aus - Kleiner Bub soll untergegangen sein
Großalarm in einem Freibad in Eichstätt: Ein Mädchen (5) berichtete, dass sie gesehen habe, wie ein anderes kleines Kind beim Spielen in den Wehrkanal der Altmühl …
In Freibad in Eichstätt: Mädchen (5) löst Großeinsatz aus - Kleiner Bub soll untergegangen sein

Kommentare