Landesamt für Statistik

Bayerische Industrie brummt

München - Der Aufschwung in der bayerischen Industrie setzt sich fort. Umsätze und Auftragseingänge sind im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um je zehn Prozent gestiegen.

Das teilt das Landesamt für Statistik am Dienstag mit. Motor ist der Export in Länder außerhalb der EU. Der Personalstand lag knapp ein Prozent über dem Vorjahresstand.

Der Umsatz der Industrie legte auf 26,8 Milliarden Euro zu. Davon entfielen 14,9 Milliarden Euro auf Umsätze mit dem Ausland - gut 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Der preisbereinigte Auftragseingang aus dem Ausland stiegen um 11,4 Prozent, aus dem Inland um 7,0 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare