Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Korrekturen am Verlauf?

Landtagsabgeordnete gegen Änderung der Stromtrassen

München - Die von den Netzbetreibern vorgeschlagenen Korrekturen am Verlauf der umstrittenen neuen Stromtrassen nach Bayern stoßen bei den örtlichen Abgeordneten auf Ablehnung.

„Ich habe die Stromtrassen nie gewollt und natürlich auch keine Verschiebung. Das führt nur dazu, dass jemand anderes die Trasse vor der Nase hat“, sagte der Landtagsabgeordnete Wolfgang Fackler (CSU) aus dem Wahlkreis Donau-Ries am Dienstag. Durch seine Gemeinde soll nach den neuen Plänen der Übertragungsnetzbetreiber die sogenannte Ost-Süd-Stromtrasse verlaufen.

Am Dienstag hatten die vier Betreiber bekanntgemacht, dass die Stromtrasse in Bayern nicht mehr wie geplant in Meitingen bei Augsburg, sondern 30 Kilometer weiter westlich beim AKW Gundremmingen enden und durch andere Gemeinden verlaufen soll als zunächst angenommen.

Auch der Landtagsabgeordnete Hans Reichhart (CSU) aus dem betroffenen Landkreis Schwaben kritisierte die Pläne. „Das ist viel heiße Luft von den Trassenbauern“, erklärte er. „Man geht mit irgendetwas an die Öffentlichkeit, was überhaupt nicht ausgegoren ist.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher suchen den „Superbaum“ für Bayerns Städte
Bäume in der Stadt leiden extrem unter Autoabgase, Hitze, Frost und Trockenheit. In Zukunft wird es in Innenstädten immer weniger Bäume geben. Experten suchen nach einem …
Forscher suchen den „Superbaum“ für Bayerns Städte
Rathausbrand Dillingen: Kripo nimmt Ermittlungen auf 
Das Alte Rathaus der schwäbischen Stadt Dillingen ist ausgebrannt. Zwei Tage nach dem verheerenden Feuer hat das Landeskriminalamt erstmals den Brandort untersuchen …
Rathausbrand Dillingen: Kripo nimmt Ermittlungen auf 
Fußgänger bei Blitzmarathon von Polizei gestoppt
Neben Temposündern ist bei einem Blitzmarathon ein Fußgänger Maßkrughut auf dem Kopf ins Visier der Beamten geraten.
Fußgänger bei Blitzmarathon von Polizei gestoppt
Todesdrama auf A3: Lkw zerquetscht Wohnmobil - Familienvater tot
Furchtbares Ende eines Urlaubs: Ein Lkw rast auf der A3 in Oberfranken ungebremst auf das Stauende zu und zerquetscht ein Wohnmobil völlig. Der Vater stirbt, seine …
Todesdrama auf A3: Lkw zerquetscht Wohnmobil - Familienvater tot

Kommentare