+
Eltern seien nicht richtig auf die Herausforderung der Kindererziehung vorbereitet. Das kritisiert der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband.

Kindern mangele es an Grundlagen des Miteinanders

BLLV: Eltern zur Erziehung erziehen

München - Lehrer wollen Eltern erziehen. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband will nun dafür werben, Eltern besser auf die Kindererziehung vorzubereiten. Vielen Paaren fehlt es am nötigen Wissen, meint Lehrerpräsident Klaus Wenzel.

Eltern sollen ihre Kinder erziehen. Doch wer erzieht die Eltern?  Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) plädiert für eine Erziehung der Eltern. Gemeinsam mit dem Bayerischen Elternverband und dem Münchner Mediziner Karl-Heinz Brisch wirbt der Verband dafür, Eltern besser auf die Herausforderung der Kindererziehung vorzubereiten. „Viele Kinder kommen heutzutage in die Schule, ohne die Grundlagen des Miteinander zu kennen“, sagte BLLV-Präsident Klaus Wenzel am Mittwoch. „Dass man Rücksicht nimmt, dass man sich hilft, dass man sich einordnet. Es fehlt vielen Kindern das, was früher zur Grundausstattung gehörte.“

Wenzel fordert die Wiedereinführung des in den 1990-er Jahren abgeschafften Fachs Erziehungskunde. „Vor vierzig Jahren hatte die Schule eine familienergänzende Funktion“, sagte der BLLV-Präsident. „Heute ist es vielfach eine familienersetzende Funktion.“ Es sei ein Ärgernis, dass dauernd über das G8 und G9 diskutiert werde, nicht aber über die Belange kleiner Kinder.

Der Elternverband und der Kinderarzt Brisch haben jeweils eigene Initiativen gestartet, um Eltern möglichst früh auf die Kindererziehung vorzubereiten. Der BEV nennt sein 2013 gestartetes Projekt „Elfe“ - Eltern möglichst früh erziehen. „Wichtig ist, dass die Eltern möglichst vor der Entbindung Informationen über die Grunderziehung haben“, sagte Wenzel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare