+
Warnstreik der Metall- und Elektroindustrie .

Bayerische Metall-Tarifeinigung perfekt

München - Die Tarifeinigung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie ist so gut wie perfekt. Wie erwartet stimmte am Dienstag die Tarifkommission der IG Metall in Ingolstadt dem Vertrag mit den Arbeitgebern zu.

Das teilte die Gewerkschaft in München mit. Die Tarifpartner hatten sich Mitte Mai nach einem zähen und langen Streit mit vielen großen Warnstreikaktionen auf die weitgehende Übernahme des Abschlusses aus Baden-Württemberg geeinigt. Demnach bekommen die rund 740.000 Beschäftigten auch im Freistaat 4,3 Prozent mehr Geld, zudem gibt es Verbesserung für Leiharbeiter und Auszubildende. Nun muss noch der IG Metall-Vorstand am 11. Juni wie erwartet grünes Licht geben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Folgenschwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 73 bei Lichtenfels: Zwei Menschen wurden schwer verletzt, nachdem ein 37-Jähriger einem anderen Auto nicht mehr rechtzeitig …
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild

Kommentare