Bayerische Regierung gegen Studenten

München - Die Staatsregierung lehnt  eine verfasste Studentenschaft in Bayern ab. Damit unterbindet der Wissenschaftsminister die Mitbestimmung der Studenten an den Unis.

An Bayerns Hochschulen wird es auf absehbare Zeit keine gesetzliche Regelung für die Mitbestimmung der Studenten geben. Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) lehnte im Landtag die Einführung der so genannten “verfassten Studentenschaft“ in Bayern ab. Außerdem will Heubisch keine strikten Vorgaben für die Umsetzung des sogenannten Bologna-Prozesses machen - der europaweiten Standardisierung der Studienabschlüsse. “Es wäre wirklich ein Blödsinn, wenn wir vom Ministerium aus sagen, das müsst ihr so oder so regeln“, sagte Heubisch. “Es wäre wirklich ein Blödsinn, wenn wir vom Ministerium aus sagen, das müsst ihr so oder so regeln“, sagte Heubisch. “Da soll sich jede Hochschule zusammen mit den Fakultäten und Studenten Gedanken machen.“

Verfasste Studentenschaften gibt es in vielen Bundesländern - meist in Form von Studentenparlamenten, die die Interessen der Studenten vertreten sollen. Diese Parlamente haben in der Regel aber keine großen Mitspracherechte, und die Wahlbeteiligung unter den Studenten ist traditionell sehr niedrig. Heubisch will das Ganze lieber informell regeln. Am Montag hatte er dazu neue Leitlinien mit Vorschlägen für Mitsprachemöglichkeiten der Studenten vorgelegt. Die Opposition hält die Leitlinien für wenig sinnvoll, da sie nicht verbindlich sind.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare