+
Schifferl-Fahren wird teurer – die Ticketpreise steigen. Im Bild die „MS Bernried“ auf dem Starnberger See. 

Saison-Start am 8. April

Bayerische Seenschifffahrt erhöht die Preise

  • schließen

Die Bayerische Seenschifffahrt erhöht ihre Preise. Um durchschnittlich 2,4 Prozent werden die Ticket teurer, sagte der Prokurist des Staatsbetriebs, Marcus Weisbecker.

München – Die Bayerische Seenschifffahrt erhöht ihre Preise. Um durchschnittlich 2,4 Prozent werden die Ticket teurer, sagte der Prokurist des Staatsbetriebs, Marcus Weisbecker. Beispielsweise steigt der Preis für die Große Rundfahrt auf dem Starnberger See sowie dem Ammersee jeweils von 17,70 auf 18 Euro. Die Rundfahrten sind deutlich beliebter als Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, auf dem Starnberger See zum Beispiel wird die Große Rundfahrt 30 000 Mal im Jahr gebucht, die Nördliche Rundfahrt weitere 22 000 Mal. Begründet wird die Preisteigerung mit höheren Lohnkosten. 

Derzeit herrscht noch Stillstand auf den Seen, die Saison soll eine Woche vor Ostern am 8. April eröffnet werden. Im Juli kommt ein neues Schiff, die „MS Utting“. Auch am Tegernsee steigen die Ticketpreisen – hier um 3,7 Prozent. So wird die Fahrkarte für die Große Rundfahrt um 50 Cent teurer (jetzt: 14,50 Euro). Am Königssee wird der Preis um durchschnittlich 1,8 Prozent angehoben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare